| 20:17 Uhr

Weiskirchen
Genuss-Erlebnis mit Schokoladengrüßen

Stimmungsvoller Lehrlingsabend im Parkhotel in Weiskirchen: Die Auszubildenden demonstrierten eindrucksvoill, was sie  bislang gelernt haben.
Foto: Rolf Ruppenthal/ 18. Nov. 2017
Stimmungsvoller Lehrlingsabend im Parkhotel in Weiskirchen: Die Auszubildenden demonstrierten eindrucksvoill, was sie bislang gelernt haben. Foto: Rolf Ruppenthal/ 18. Nov. 2017 FOTO: Ruppenthal
Weiskirchen. Mit einem großen Lehrlingsabend bot das Parkhotel Weiskirchen seinen Auszubildenden eine passende Bühne, um ihr Können zu beweisen.

„Schokolade und Wein“ — an eine Herausforderung ganz besonderer Art hatten sich die Auszubildenden des Weiskircher Parkhotels beim traditionellen Lehrlingsabend gewagt. Und sie bewältigten diese mit Bravour. Rund 100 Gäste, darunter DeHoGa-Präsidentin Gudrun Pink, waren begeistert. Ruccola mit Kakaovinaigrette, dazu Kürbismousse als Vorspeise, dann Petersiliensuppe, marmoriert mit edler Zartbitterschokolade als Zwischengang, als Hauptgericht Schweinefilet im Speckmantel an Kartoffelbaumkuchen und Schoko-Balsamico-Schalotten und schließlich Schokoladenküchlein mit weißem Kern, dazu Bayerisch-Creme und Beerenragout und dazu jeweils die passenden Weine — fürwahr eine Herausforderung und der von den Azubi-Sprecherinnen Jacqueline Frey und Sina Hobein versprochene Gaumenschmaus.


„Ich habe heute hier nichts zu sagen“, meinte Hausherr Peregrin Maier in seiner Begrüßung. Er versäumte es aber nicht, die Leistung seiner Lehrlinge gebührend zu würdigen. „Ohne solche Azubis gäbe es kein Parkhotel“, betonte er nicht ohne Stolz. Gudrun Pink, Fachfrau von der DeHoGa, unterstützte dies: „Ein dickes Kompliment für diese gelungene Veranstaltung.“ So lobte sie die Auszubildenden und freute sich über die Wertschätzung, die man im Weiskircher Parkhotel seinen Auszubildenden entgegenbringt. Auch Rotary-Präsident Harald Klinkner weiß das Engagement zu schätzen. „Wir sind jeden Montag hier mit unserem Club zu Gast und werden stets allerbestens betreut“, hob er hervor. Bürgermeister Manfred Hero würdigte die Ausbildungsbereitschaft des Parkhotels gebührend und forderte andere Unternehmen auf, sich ein Scheibchen davon abzuschneiden – ganz so wie es auch die Gemeindeverwaltung praktiziere. „Wer gut ausbildet, braucht keinen Fachkräftemangel zu fürchten“, erklärte er. Peregrin Maier freute sich, zu diesem Abend auch zwei ganz besondere Gäste begrüßen zu dürfen. Zu einen freute er sich über den Besuch seiner Mutter — erstmals bei einem Lehrlingsabend dabei — und über die Anwesenheit des Weinexperten Carlos Latas aus Rioja, der die weite Reise aus Spanien nicht gescheut hatte.

Stimmungsvoller Lehrlingsabend im Parkhotel in Weiskirchen: Die Auszubildenden demonstrierten eindrucksvoill, was sie  bislang gelernt haben.
Foto: Rolf Ruppenthal/ 18. Nov. 2017
Stimmungsvoller Lehrlingsabend im Parkhotel in Weiskirchen: Die Auszubildenden demonstrierten eindrucksvoill, was sie bislang gelernt haben. Foto: Rolf Ruppenthal/ 18. Nov. 2017 FOTO: Ruppenthal
Stimmungsvoller Lehrlingsabend im Parkhotel in Weiskirchen: Die Auszubildenden demonstrierten eindrucksvoll, was sie bislang gelernt haben.
Stimmungsvoller Lehrlingsabend im Parkhotel in Weiskirchen: Die Auszubildenden demonstrierten eindrucksvoll, was sie bislang gelernt haben. FOTO: Ruppenthal