Gemeinsames Wandern verbindet Hund und Mensch

Gemeinsames Wandern verbindet Hund und Mensch

Die Hundeexpertin Claudia Stenger führt in Kooperation mit dem Naturpark Saar-Hunsrück und der Hochwald-Touristik GmbH am 21. Januar um 14 Uhr eine erlebnisreiche Wanderung mit Hund durch. "Auf Schusters Rappen" und "vier Pfoten" wandert die Hundeexpertin rund zwei Stunden entlang Erlebnispfaden im Wild- und Wanderpark Weiskirchen-Rappweiler. Wie die Wanderung für Mensch und Hund zu einem kommunikativen Erlebnis werden kann, können wanderinteressierte Menschen mit ihren ausgewachsenen Hunden bei dieser Tour erleben. Der Themenschwerpunkt wird sein getreu dem Zitat von Dr. Erik Zimen : "Die beste Beschäftigung für normale und die beste Therapie für problematische Hunde samt ihrer Menschen ist das gemeinsame Wandern !". Wanderinteressierte Frauchen sowie Herrchen sind mit ihrem Hund bei dieser Tour herzlich willkommen. Wir werden auf dem Rundweg durch den Park die herrliche Landschaft und die Natur im Schatten des Waldes genießen. Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro pro Teilnehmer mit einem Hund. Der Hund sollte sozial verträglich sein. Für die Hunde besteht im Wild- und Wanderpark grundsätzlich eine Anleinpflicht. Als Ausrüstung wird witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung mit Getränken und Picknickproviant empfohlen. Eine ca. 4 m Leine, eine Haftpflichtversicherung für den Hund sowie ein Impfpass müssen vorhanden sein. Treffpunkt ist am Parkplatz Wild- und Wanderpark Weiskirchen-Rappweiler.

Anmeldung bei C. Stenger, Tel. (0 68 72) 5 05 05 77, E-Mail

info@dein-hund-kann.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung