Termin in der Eichenlaubschule Im Fokus steht die Berufsorientierung

Weiskirchen · Zum zweiten Mal kamen vor Kurzem Ausbildungsbetriebe aus der Umgebung zur Ausbildungsmesse nach Weiskirchen an die Eichenlaubschule. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen acht bis zehn sollten so ihren künftigen Beruf finden.

 Am Ausstellungsstand von ThyssenKrupp an der Weiskircher Eichenlaubschule freuen sich Rita Dibos, Kevin Opitz und Patric Neumeyer (von rechts) über das große Interesse der Schülerinnen und Schüler.

Am Ausstellungsstand von ThyssenKrupp an der Weiskircher Eichenlaubschule freuen sich Rita Dibos, Kevin Opitz und Patric Neumeyer (von rechts) über das große Interesse der Schülerinnen und Schüler.

Foto: Ackermann Dieter

Den Erfolg der ersten Ausbildungsmesse vor zwei Jahren interpretierte die Eichenlaubschule Weiskirchen als Verpflichtung, jetzt einmal mehr Ausbildungsbetriebe aus der Umgebung und Schülerinnen sowie Schüler der Klassenstufen acht bis zehn bei einer zweiten schulinternen Ausbildungsmesse zusammenzubringen. Als stellvertretender Schulleiter und Organisator freute sich Patric Neumeyer diesmal darüber, zwölf Betriebe und Institutionen zu dieser Neuauflage begrüßen zu können, bei denen sich die Jugendlichen über insgesamt 25 Berufsangebote informieren konnten. Dabei wird er seit zwei Jahren von einem Berufsorientierungsteam unterstützt, in dem sich neben Lehrkräften der Schule auch Marion Lauer-Hoff vom kommunalen Übungsmanagement des Landkreises engagiert.