1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Feuerwehr Weiskirchen spürte vermisste Kinder schnell auf

Feuerwehr Weiskirchen spürte vermisste Kinder schnell auf

Für einige Aufregung sorgte am Samstagabend die Suche nach zwei Kindern, die ihre Eltern vorübergehend aus den Augen verloren hatten. Wie die Polizei Wadern gestern mitteilte, hatten die Eltern ihre beiden Kinder im Alter von neun und elf Jahren am Samstag gegen 18.30 Uhr auf der Polizei-Inspektion als vermisst gemeldet. Die Kinder waren nach einer Schlittenfahrt am Wildpark in Weiskirchen verschwunden und konnten trotz intensiver Suche durch die Eltern nicht aufgefunden worden.

"Aufgrund der derzeitigen Witterungslage war von einer Lebensgefahr für die beiden Kinder auszugehen, weshalb durch die Polizei zwecks Suche unverzüglich alle verfügbaren eigenen Kräfte, als auch die Feuerwehr Weiskirchen sowie Kräfte der Rettungsdienste angefordert wurden", heißt es im Polizeibericht. Zeitgleich wurde der Einsatz einer Drohne, des Polizeihubschraubers aus Rheinland-Pfalz, der Rettungshundestaffel und der Bereitschaftspolizei vorbereitet. Glücklicherweise wurden die beiden Kinder aber bereits unmittelbar nach Beginn der Suchmaßnahmen durch Weiskircher Feuerwehrleute wohlbehalten aufgefunden.

Fast zeitgleich zu diesem Einsatz erhielt die PI Wadern den Hinweis, dass bei einer Pizzeria in Nunkirchen ein weißer VW-Polo geparkt wäre, an welchem zwei gestohlene Kennzeichen angebracht seien. Als ein Kommando an der Örtlichkeit eintraf, kam ihnen besagtes Fahrzeug entgegen. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt wurde das Auto durch gestellt. Der amtsbekannte 36-jährige Fahrer ist nach Auskunft der Polizei nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das von ihm benutzte Auto war weder zugelassen noch versichert.