| 20:22 Uhr

Weiskirchen
„Bestanden“ hieß es am Ende 26 Mal

26 Feuerwehrleute haben die Truppmann-Ausbildung Teil 1 absolviert und bestanden.
26 Feuerwehrleute haben die Truppmann-Ausbildung Teil 1 absolviert und bestanden. FOTO: Erich Brücker
Weiskirchen. Alle Teilnehmer am Grundlehrgang zum Feuerwehrmann in Weiskirchen waren erfolgreich. Von Erich Brücker

Alle  26 Teilnehmer haben den Grundlehrgang zum Feuerwehrmann bestanden, der jüngst in Weiskirchen stattfand. Im  Feuerwehr-Lehrgang „Truppmann Teil 1“ werden die Grundlagen für die künftigen Einsatzkräfte gelehrt.  Feuerwehrmitglieder aus  den Löschbezirken der Gemeinde Weiskirchen, der Stadt Wadern und zum ersten Mal ein Teilnehmer der Feuerwehr Saarbrücken haben in diesem ersten Lehrgang gebüffelt.


In der ersten Woche des Lehrgangs mit insgesamt 48 Unterrichtsstunden wurden die Teilnehmer in der Ersten Hilfe für Feuerwehrangehörige, Rechtsgrundlagen sowie in den theoretischen Grundlagen zu Verbrennungsvorgängen und dem Löschen von Bränden geschult. Schwerpunkte in der folgenden Ausbildungswoche waren die Gerätekunde und der Löscheinsatz mit und ohne Bereitstellung, die Wasserentnahme aus offenem Gewässer sowie die Handhabung der Steckleiter. Das Verhalten bei Gefahren, die Kenntnis der verschiedenen Feuerwehrdienstvorschriften (FWDV) sowie die Unfallverhütungsvorschriften waren weitere Inhalte, die im Verlauf der Woche auf dem Programm standen. Auch Knoten und Stiche sowie die technische Hilfeleistung wurden den Teilnehmern im praktischen Teil vermittelt.

Den Abschluss bildete ein Leistungsnachweis, in dem die Männer und Frauen das theoretisch und praktisch erlernte Wissen nachweisen mussten. Ausbildungsleiter Tobias Hassler, zugleich stellvertretender Wehrführer, überreichte die Lehrgangsbescheinigungen.



Jürgen Barth, Wehrführer der Gemeinde Weiskirchen, und sein Waderner Kollege Markus Linnig dankten dem Ausbilderteam sowie den Teilnehmern für ihr Engagement und wünschten den Absolventen für ihre weitere Feuerwehrlaufbahn viel Erfolg.