Eichenlaubschule stellt sich vor Neues Schulgebäude und neuer Schulname

Eichenlaubschule stellt sich vor Neues Schulgebäude und neuer Schulname

Weiskirchen. Am Samstag, 13. Dezember, können sich Eltern mit Kindern im vierten Schuljahr ausführlich über die Eichenlaubschule (ELS) Weiskirchen informieren. Die Veranstaltung beginnt um zehn Uhr im Neubau. Wegen der Baumaßnahmen auf dem Marktplatz wird empfohlen, die Parkplätze der Hochwaldhalle zu benutzen

Weiskirchen. Am Samstag, 13. Dezember, können sich Eltern mit Kindern im vierten Schuljahr ausführlich über die Eichenlaubschule (ELS) Weiskirchen informieren. Die Veranstaltung beginnt um zehn Uhr im Neubau. Wegen der Baumaßnahmen auf dem Marktplatz wird empfohlen, die Parkplätze der Hochwaldhalle zu benutzen. Zum Neubau gelangt man über den Schulhof durch den Hintereingang in der Forsthausstraße.RundgängeDie Lehrer stellen das pädagogische Konzept der ELS Weiskirchen vor und erklären die Bildungsgänge, die zum Hauptschulabschluss, zum Mittleren Bildungsabschluss und zum Abitur (G9) führen. Danach finden Rundgänge durch das Gebäude mit Unterrichtsbesuchen statt. Erste Fremdsprache an der ELS Weiskirchen ist Englisch. Zur Förderung der Zweisprachigkeit besteht an der Schule ein bilinguales Angebot mit verstärktem Englisch-Unterricht und englischsprachigem Sachfach-Unterricht. An der Eichenlaubschule können auch Kinder angemeldet werden, die nicht in der Gemeinde Weiskirchen wohnen. Mit der Einweihung des neuen Gebäudes auf dem Marktplatz (Festakt am 5. Dezember) führt die Schule auch offiziell den Schulnamen "Eichenlaubschule Weiskirchen". Das neue Gebäude wurde für den Ganztagsschulbetrieb errichtet. Im Anschluss an die Infoveranstaltung wird ab zwölf Uhr das neue Gebäude auch der Öffentlichkeit vorgestellt. Schulleitung und Lehrerkollegium beantworten auch gerne Fragen zu den Bildungsangeboten der Weiskircher Schule. redwww.ersweiskirchen.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung