| 20:51 Uhr

Ehrung
Ehrung für Bernd Theobald

Der Weg entlang der Kinder- und Jugendhilfe St. Maria wurde nach Bernd Theobald (Zweiter von links) benannt.
Der Weg entlang der Kinder- und Jugendhilfe St. Maria wurde nach Bernd Theobald (Zweiter von links) benannt. FOTO: Erich Brücker
Weiskirchen. Dank gesagt wurde bei der Einweihung der neuen Tagesförderstätte Bernd Theobald, dem Vorsitzenden der Stiftung für Menschen mit Behinderung in den Hochwaldgemeinden, für seine jahrzehntelange Treue und tatkräftige Unterstützung der Kinder- und Jugendhilfe St. Von Erich Brücker

Maria. „Mit der Gründung dieser Stiftung bist du zu einem Motor unserer Einrichtung geworden. Ohne deinen Einsatz und das Werben um Mitglieder für den Förderverein wäre manches Projekt für die uns anvertrauten Menschen nicht zu realisieren gewesen“, betonte Wolfgang Maring in seiner Laudatio. „Ein herzliches Vergelt’s Gott hierfür“. Von daher sollte der Name Bernd Theobald eng mit der Einrichtung verbunden bleiben. Der Weg vom Haupthaus der Kinder- und Jugendhilfe zur neuen Tagesförderstätte, bis wenigen Wochen noch voller Dornen und Gestrüpp, wurde ihm zu Ehren in „Bernd-Theobald-Weg“ umbenannt. „Dieser Weg soll uns immer an dein stetes Engagement für unsere Einrichtung St. Maria erinnern“, sagte Maring.