1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Ehemalige Schülerin stattet als Landesmeisterin im Poetry Slam der Eichenlaubschule Weiskirchen einen Besuch ab

Weiskirchen : Von Flensburg zurück in den Hochwald

Als frisch gebackene Landesmeisterin im Poetry Slam stattete Michelle Boschet ihrer früheren Schule in Weiskirchen einen Besuch ab.

Eine besondere Autorinnenlesung gab es dieser Tage an der Eichenlaubschule Weiskirchen: Dort war Michelle Boschet zu Gast. Boschet ist eine 20 Jahre junge Abiturientin aus Flensburg, aktuelle schleswig-holsteinische Landesmeisterin der Altersklasse U20 im Poetry Slam und hat im August ihr erstes Buch mit all ihren Gedichten und Poetry-Slam-Texten herausgebracht („Ein Herz bricht so leise, das hört man gar nicht“).

Wie sie zur Eichenlaubschule kam? Sie ist zurückgekehrt! Von 2010 bis 2016 war Boschet Schülerin der Gemeinschaftsschule Weiskirchen. Damals lebte sie noch mit ihrer Familie in Losheim, bevor sie nach der mittleren Reife nach Flensburg, der Heimat ihrer Mutter, umzog. An der Eichenlaubschule wurde der Grundstein für ihre spätere Leidenschaft gelegt: das Dichten. Im Deutschunterricht der Klasse 10 stand damals das Thema Poetry Slam auf dem Stundenplan. Es bedeutet übersetzt „Dichterwettstreit“. Und zum Thema „Abschied von der Schule“ fielen den Schülerinnen und Schülern seinerzeit tolle Texte ein. Gewonnen hatte damals Michelles Text, der dann auch beim Abschlussgottesdienst präsentiert wurde. Seitdem ist viel passiert. Die junge Frau hat mittlerweile in Flensburg ihr Abitur gemacht und immer weiter gedichtet und Slam-Texte geschrieben. Ihre Texte hat sie im August in einem eigenen Buch veröffentlicht. Und mit diesem war sie unlängst zu Gast an ihrer alten Schule. In einer zweistündigen Lesung erzählte sie den Schülerinnen und Schülern der Klasse 9 viel über ihren Werdegang an der Eichenlaubschule und danach. Außerdem ver­riet sie ein paar Tipps und Tricks, wie das Dichten gelingen kann und mit welchen Themen man gut und lieber nicht arbeiten sollte.

Am Ende der Lesung präsentierte sie natürlich ihren aktuellen Meistertext, mit dem sie, trotz Corona, im August Landesmeisterin von Schleswig-Holstein wurde. Den Schülerinnen und Schülern gefiel die etwas andere Deutschstunde sehr gut. Vor allem aber sind sie nun perfekt vorbereitet auf das Thema, das nach den Herbstferien anstehen wird: Poetry Slam.