Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Deutliche Aussprache führt zum Sieg

Die drei Klassensiegerinnen (von links): Paula Trenz, Sophie Gavrilov (Schulsiegerin) und Julia Hermann. Foto: Koltes
Die drei Klassensiegerinnen (von links): Paula Trenz, Sophie Gavrilov (Schulsiegerin) und Julia Hermann. Foto: Koltes FOTO: Koltes
Weiskirchen. pha

Sophie Gavrilov ist die Siegerin des Vorlesewettbewerbs der Grundschule Weiskirchen . Die Schülerin der Klasse 4a konnte sich beim Finale gegen ihre Mitschülerinnen Paula Trenz und Julia Hermann durchsetzen. Zuvor wurde in den drei vierten Klassen der Schule der jeweils klassenbeste Vorleser vom Klassenlehrer ermittelt.

Die drei Mädchen traten im Finale vor einer Jury und Publikum an. Jede musste einen selbst gewählten Text vorlesen, dann einen anspruchsvollen, fremden Text. Gavrilov las nahezu fehlerlos und hatte die deutlichste Aussprache. Sie wird die Schule auf Kreisebene vertreten. Schulleiter Matthias Koltes überreichte den Mädchen eine Urkunde des Kultusministers und ein Buchpräsent. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Lisa Kynast an der Querflöte, Lilly Scholl am Keyboard und Tabea Haßler am Saxofon.