Botschafter besuchte Weiskirchen

Den deutschen Botschafter in Luxemburg, Dr. Heinrich Kreft, konnte Bürgermeister Werner Hero im Weiskircher Rathaus begrüßen. Während seines Besuchs machte sich der deutsche Diplomat zusammen mit Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich sowie den Bürgermeistern des Landkreises ein Bild von der Region sowie der Kur- und Tourismusgemeinde Weiskirchen. Auf dem Programm stand die touristische Infrastruktur innerhalb des Gesundheits- und Reha-Standortes Weiskirchen wie auch die Verbindungen der Gemeinde zum Nachbarland Luxemburg und die Kooperationen zwischen luxemburgischen und deutschen Kommunen.

Neben einer Führung durch das Parkhotel Weiskirchen und das Vitalis Bäderzentrum wurde bei einem Besuch der Hochwaldkliniken gemeinsam mit Helma Kuhn-Theis, der Bevollmächtigten des Saarlandes für Europaangelegenheiten, die Zusammenarbeit des Herzzentrums in Luxemburg mit den Reha-Kliniken in Weiskirchen diskutiert. Dr. Martin Schlickel, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Frau Brigitta Wendt, Kaufmännische Direktorin der Hochwald-Kliniken Weiskirchen, wiesen auf die bestehenden Hindernisse, die durch die unterschiedlichen Systeme im Gesundheitsbereich verursacht werden, hin. Zur Lösung dieser Problematik sollen zeitnah Gespräche mit allen Verantwortlichen sowohl auf saarländischer als auch auf luxemburgischer Seite geführt werden. Botschafter Dr. Kreft sagte diesbezüglich seine Unterstützung zu.