1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Blutspendentermin in Weiskirchen an diesem Freitag, 26. Juni

Termin am Freitag : DRK ruft zur Blutspende in Weiskirchen auf

„Blut spenden ist eine Ehrensache und weiter wichtig, zumal jetzt aufgrund des Coronavirus mehr Blutkonserven in den Krankenhäusern tagtäglich benötigt werden“, betonte Marita Heintz, die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Weiskirchen-Konfeld, im Vorfeld des Blutspendentermins im März dieses Jahres.

Es war der erste Spendentermin im Hochwald, seit die Corona-Pandemie das öffentliche Leben lahm gelegt hatte. Der Aufruf war nach ihren Worten zu diesem Zeitpunkt besonders wichtig, weil die regelmäßig erscheinenden Blutspender damals nicht so recht wussten, ob man aus Furcht vor einer möglichen Ansteckung mit dem Virus lieber daheim bleiben sollte – trotz aller hygienischen Vorsichtsmaßnahmen und Abstandsregeln.

Das Werben um Blutspenden hatte sich laut Heintz gelohnt: 178 Lebensretter, davon 32 jüngere Menschen, waren gekommen. „So viel wie schon lange nicht mehr zuvor“, freute sich die DRK-Vorsitzende über die Resonanz.

Jetzt steht wieder ein Blutspendentermin in der Hochwaldhalle in Weiskirchen an – an diesem Freitag, 26. Juni, von 15.30 Uhr bis 20 Uhr. „Gesunde Menschen ab 18 Jahren und bis über 70 dürfen kommen“, sagt Marita Heintz.

Das Risiko sei äußerst gering, durch eine Blutspende könne das Coronavirus nicht übertragen werden, ergänzt die Chefin der Weiskircher Rotkreuzler. Das Tragen eine Mund-Nasen-Schutzmaske ist Pflicht, Lichtbildausweis oder Blutspenderpass sind mitzubringen. Außerdem sollten die Freiwilligen genügend Flüssigkeit getrunken haben. Den sonst üblichen Imbiss nach der Blutspende gebe es nicht, stattdessen erhielten die Teilnehmer ein Lunchpaket.