Bewegung bringt Leben

Weiskirchen. Die Veranstaltung findet in Kooperation des Diabetiker Landesverbandes Saar, der Diabetikersportgruppe Saarland und der Hochwald-Kliniken Weiskirchen statt. Zum Motto "Bewegung bringt Leben" haben die Organisatoren ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Bewegung ist ein Wundermittel, wenn es um Gesundheit geht - das gilt gerade auch für Diabetiker

Weiskirchen. Die Veranstaltung findet in Kooperation des Diabetiker Landesverbandes Saar, der Diabetikersportgruppe Saarland und der Hochwald-Kliniken Weiskirchen statt. Zum Motto "Bewegung bringt Leben" haben die Organisatoren ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Bewegung ist ein Wundermittel, wenn es um Gesundheit geht - das gilt gerade auch für Diabetiker. Im Alltag belastbarer Bewegung senkt den Blutzucker, den Blutdruck und verbessert den Fettstoffwechsel. Durch körperliche Aktivität wird die Ausschüttung von Glückshormonen (Endorphinen) angeregt. Bewegung wirkt daher so gut gegen Depressionen wie ein wirkungsvolles Medikament (das man manchmal aber trotzdem braucht). Körperlich aktive Menschen sehen nicht nur frischer aus, sondern sie sind auch im Alltag belastbarer und fühlen sich besser. Obendrein wird durch sinnvolle Bewegung das Immunsystem gestärkt, und auch der Bewegungsapparat profitiert von stärkeren Muskeln, die die Gelenke und Wirbelsäule besser vor Verschleiß schützen können. Jede Aktivität ist wirksam und positiv. Einfach mal Treppen steigen, statt den Fahrstuhl zu benutzen, mit dem Rad fahren statt mit dem Auto, das ist schon ein Einstieg in einen aktiven Lebensstil. Wer dann noch jeden zweiten Tag eine halbe Stunde zügig spazieren geht, betreibt aktiv Vorsorge. Niemand muss aber von heute auf morgen zum Sprinter werden. Es ist unnötig, sich selbst unter Druck zu setzen. Wer die Gesundheit fördern will, muss nicht in die Spitzenklasse. Vielmehr heißt es ausprobieren, welche Aktivitäten zu einem passen, Spaß machen und ohne viel Aufwand zu bewältigen sind. Die Organisatoren des Diabetikertages möchten am 25. Oktober in Weiskirchen Hilfen und Anregungen zu diesem Thema geben zu können. Auch eine Industrieausstellung soll einen aktuellen Überblick über neue Techniken und Möglichkeiten des Umgangs mit Diabetes verschaffen. Das Tagungsprogramm ist auch im Internet einzusehen. Eine Voranmeldung ist gewünscht, aber nicht unbedingt Voraussetzung der Teilnahme. redWeitere Infos: Gerda Reinert, Diabetiker-Selbsthilfegruppe Weiskirchen, Am Kurzentrum 1, 66709 Weiskirchen, Telefon (06876) 171 510, E-Mail: gerhardareinert@aol.com. Am Diabetikertag ist das Tagungsbüro von acht Uhr bis 13.30 Uhr geöffnet. Telefon dann: (06876) 171 109.www.dss-saarland.dewww.ctt-trier.de/weiskirchen