| 19:07 Uhr

Begegnung mit der Wunderwelt der Lofoten

Weiskirchen. Am Dienstag, 7. Februar, findet um 19 Uhr in der Saarlandhalle der Hochwald-Kliniken bei freiem Eintritt ein Bildervortrag zum Thema "Die Lofoten" mit Helga Bernhard und Jürgen Mai statt. 80 kleine und große Inseln bilden die Lofoten und verleihen ihnen einen einzigartigen Charme. Der Name der Inselgruppe stammt aus dem Schwedischen und bedeutet "Luchsfuß". Man muss eine Anfahrt von fast 3000 Kilometern hoch in den Norden einplanen. Dies dauert eine Woche mit dem Wohnmobil und wieder zurück. Man wird belohnt durch die Begegnung mit einer Wunderwelt: hoch aus dem Meer aufragende Felsen, dazwischen Buchten mit saphirblauem Wasser, gewaltige Geröllfelder mit rundgeschliffenen Steinen .

Am Dienstag, 7. Februar, findet um 19 Uhr in der Saarlandhalle der Hochwald-Kliniken bei freiem Eintritt ein Bildervortrag zum Thema "Die Lofoten" mit Helga Bernhard und Jürgen Mai statt. 80 kleine und große Inseln bilden die Lofoten und verleihen ihnen einen einzigartigen Charme. Der Name der Inselgruppe stammt aus dem Schwedischen und bedeutet "Luchsfuß". Man muss eine Anfahrt von fast 3000 Kilometern hoch in den Norden einplanen. Dies dauert eine Woche mit dem Wohnmobil und wieder zurück. Man wird belohnt durch die Begegnung mit einer Wunderwelt: hoch aus dem Meer aufragende Felsen, dazwischen Buchten mit saphirblauem Wasser, gewaltige Geröllfelder mit rundgeschliffenen Steinen .


In diese Landschaft sind immer wieder kleine Dörfer mit roten, gelben und weißen Holzhäusern eingebettet, oft auf Stelzen ins Wasser gebaut. Am schönsten ist jedoch das Erlebnis Mitternachtssonne. Die beiden Reisefotografen Helga Bernhard und Jürgen Mai präsentieren dieses Land mit farbenfrohen, faszinierenden Bildern, mit viel Hintergrundwissen.