1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Ausfälle beim Schulbus zwischen Rappweiler-Zwalbach und Wadern sorgen für Ärger

Ärger in Rappweiler-Zwalbach : Wenn der Schulbus einfach nicht anhält

Wann der Ärger mit dem Schulbus angefangen hat,  kann Jens Witt gar nicht mehr sagen. Er ist Vater zweier Kinder, die jeden Morgen von Rappweiler-Zwalbach zum Gymnasium in Wadern fahren. Zumindest dann, wenn ein Bus fährt.

Denn nach Worten von Witt ist es in diesem Jahr öfter vorgekommen, dass der Bus entweder deutlich verspätet oder sogar gar nicht fuhr.

„Immer mal wieder sind Kinder zu spät befördert worden“, berichtet der Vater von seinen Erfahrungen. Mitte des Jahres bat er dann seine Tochter darum, doch einmal Buch darüber zu führen, wann Busse zu spät oder gar nicht kämen. Das Ergebnis: Seit August ist der Bus drei Mal gar nicht erst gekommen, einmal habe er die Haltestelle einfach ausgelassen, obwohl an der Haltestelle Schüler gewartet hätten. „Das war der größte Knaller“, zeigt sich Witt fassungslos. Er sagt, dass die Schule seines Wissens nach öfter negative Rückmeldungen hinsichtlich der Zuverlässigkeit der Schulbusse bekomme.

An den Tagen, an denen der Bus ausgefallen war, hatte Witt nach seinen Worten seine Kinder selbst zur Schule gebracht. Und er hat sich mit seiner Beschwerde an den SaarVV gewandt – und unter anderem um Erstattung der Mehrkosten gebeten, die ihm dadurch entstanden sind, dass er selbst als Fahrer für seine Kinder einspringen musste. Eine Erklärung, warum der Bus überhaupt ausgefallen sei, habe er nicht erhalten – „aber 29,04 Cent pro Kilometer bieten sie mir an“, sagt er.

Auf Nachfrage der SZ teilt eine Sprecherin der Deutschen Bahn, deren Tochter ORN für die Strecke zuständig ist, mit, dass keine größeren Probleme auf der Strecke bekannt seien. „Ausfälle einzelner Fahrten aufgrund von kurzfristigen Krankmeldungen, für die dann auf die Schnelle kein Ersatz gefunden werden kann, sind leider nicht immer zu vermeiden“, erläutert die Sprecherin weiter – und bittet abschließend um Entschuldigung.

Die ORN ist nach Worten der Bahn-Sprecherin nur noch bis Ende des Jahres für die Bedienung der Strecke zuständig. Ab Januar übernimmt die ARGE Nahverkehrsgesellschaft Merzig-Wadern.