Mandern: Alten Wohnwagen in Brand gesteckt

Mandern : Alten Wohnwagen in Brand gesteckt

In der Nacht vom Donnerstag, 22. Februar, auf Freitag, 23. Februar,  haben bisher unbekannte Täter am Ortsrand von Mandern, unmittelbar an einem Waldrand, einen alten Wohnwagen in Brand gesteckt. Mandern liegt kurz hinter der Landesgrenze bei Weiskirchen. „Offensichtlich wollte man sich auf diese Weise des Wohnwagens entledigen“, heißt es in der Mitteilung der Polizei Hermeskeil von gestern. Es war wohl nur dem Zufall zu verdanken, dass die Flammen durch die hohe Hitzeentwicklung oder  durch Funkenflug nicht auf den angrenzenden Wald übergegriffen haben. Abgesehen von dem ausgebrannten Wohnwagen ist kein weiterer Schaden entstanden.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei-Inspektion Hermeskeil, Tel. (0 65 03) 9 15 10.

Mehr von Saarbrücker Zeitung