| 20:57 Uhr

pol2
52-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Kastel/löstertal. (red) Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 52-Jähriger aus Kastel  am vergangenen Samstag kurz nach 15 Uhr bei Holzarbeiten erlitten. Das hat die Polizei-Inspektion Nordsaarland mitgeteilt. Der Mann aus dem Ort in unmittelbarer Nähe des Löstertals  war dabei, Sturmschäden zu beseitigen.

Dabei versuchte der Mann, auf seinem Grundstück mit einem Quad Holzteile einen Steilhang hochzuziehen. Aus bisher nicht eindeutig geklärter Ursache verlor er laut Polizei die Kontrolle über das Fahrzeug, so dass er mit dem Quad über eine Gartenmauer schoss und rund 20 Meter in die Tiefe stürzte. Der Mann erlitt schwerste Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Neben dem Rettungshubschrauber waren der Notarzt, ein Rettungswagen und die Polizei-Inspektion Nordsaarland im Einsatz. Die Ermittlungen dauern  noch an.