1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

21-Jähriger schlägt Vater mit Aschenbecher in Weiskirchen nieder

Familienstreit in Weiskirchen eskaliert : 21-Jähriger schlägt Vater mit Aschenbecher nieder

In Weiskirchen eskaliert ein Streit zwischen Vater und Sohn dermaßen, dass der 21-Jährige seinen Vater mit einem Aschenbecher niederschlägt und flüchtet.

Ein 21-jähriger Mann aus Weiskirchen hat seinen Vater mit einem Aschenbecher niedergeschlagen. Wie die Polizei-Inspektion Nordsaarland mitteilt, meldete sich am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr ein 48-jähriger Mann aus Weiskirchen und teilte den Beamten mit, dass sein 21-jähriger Sohn in der väterlichen Wohnung randaliere.

Als die Polizei eintraf, bot sich ein Bild der Zerstörung. Die meisten Möbel in der Wohnung waren zerschlagen. Der 48-Jährige hatte eine stark blutende Kopfwunde, die ihm sein Sohn durch einen Schlag mit einem Aschenbecher verpasst hatte. Vorausgegangen sei laut Polizei ein Streit, der immer stärker eskalierte und in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Danach verließ der Sohn die Wohnung. Die Kopfverletzung wurde von Rettungssanitätern ambulant behandelt. Der Vater sagte, dass sein Sohn viel Alkohol getrunken hätte und vermutlich unter Drogeneinfluss stehe.

Der geflüchtete Sohn wurde von den Beamten in der Wohnung seiner Mutter in Wadern festgenommen und zur Behandlung in die psychiatrische Station des SHG-Klinikums in Merzig gebracht. Dort wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung.