| 20:10 Uhr

Warum Europa für die Menschen so wichtig ist

Merzig. Unter der Moderation von SZ-Redakteur Wolf Porz diskutieren die Europabgeordneten Doris Pack (CDU), und Hiltrud Breyer (Bü90/Grüne) sowie die Kandidaten Hans Georg Stritter (SPD), Roland König (FDP) und Ulrike Voltmer (Die Linke). Schirmherrin der Veranstaltung ist Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich

Merzig. Unter der Moderation von SZ-Redakteur Wolf Porz diskutieren die Europabgeordneten Doris Pack (CDU), und Hiltrud Breyer (Bü90/Grüne) sowie die Kandidaten Hans Georg Stritter (SPD), Roland König (FDP) und Ulrike Voltmer (Die Linke). Schirmherrin der Veranstaltung ist Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich. Der örtliche Europa-Union Bezirksvorsitzende Michael Meimeth wird im Namen der Organisatoren, der Europäischen Bewegung des Saarlandes und der Europa-Union Saar, die Gäste begrüßen. Eingeladen sind alle interessierten Bürger.Mit der Veranstaltung wollen der Landkreis und die überparteiliche Europa-Union für ein höheres Interesse an der Europawahl werben, sagt der Landesvorsitzende der Europa-Union Saar, Hanno Thewes, in einer Stellungnahme gegenüber der Saarbrücker Zeitung im Vorfeld der Veranstaltung. "Obwohl Europa für die Bürgerinnen und Bürger immer wichtiger wird, nimmt die Wahlbeteiligung weiter ab", so Thewes, der darauf hinwies, dass 80 Prozent aller nationaler Gesetzesregelungen mittlerweile durch Europäische Rechtssetzung geprägt seien. Das Europäische Parlament sei dabei in den meisten Fällen aktiv in den Gesetzgebungsprozess eingebunden. Diese Bürgervertretung gelte es zu stärken, damit in Europa die Interessen der Menschen auch in Zukunft berücksichtigt werden. Eine hohe Wahlbeteilung bedeute deshalb auch mehr Einfluss für die Volksvertretung auf EU-Ebene. Handfeste Vorteile Viele Bürger fragten, was hat Europa für mich getan? "Europa", sagt Thewes, sei zunächst ein Garant für Frieden, Freiheit und Wohlstand auf unserem Kontinent. Doch das allein sei für viele Menschen eine Selbstverständlichkeit geworden. Dabei bringe die Europapolitik ganz handfeste Vorteile für die Menschen. Der EU-Landesvorsitzende nennt einige Beispiele im Verbraucherschutz. So sei die Garantiezeit für technische Produkte vom Mixer bis zum Auto dank der EU von sechs Monaten auf zwei Jahre erweitert worden. Mit dem neuen europaweiten Roaming Eurotarif können die rund 400 Millionen Handynutzer in der EU bei Gesprächen im EU-Ausland bis zu 60 Prozent sparen. In der Region SaarLorLux ein wichtiger Vorteil. Seit Juli 2007 könne jeder Privathaushalt in der EU seinen Strom- und Gasversorger frei wählen. Mit der Marktöffnung werde dazu beigetragen, dass die Versorgungssicherheit und Preisgünstigkeit für die europäischen Bürger gewährleistet sei. Hanno Thewes abschließend: "Europapolitik ist die Politik der Zukunft, deshalb kämpfen wir dafür, dass sich die Menschen mehr damit beschäftigen, die Veranstaltung in Merzig ist eine Gelegenheit dazu".www.eu-saar.de