1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Zum Brotbacken in die Bettinger Mühle

Zum Brotbacken in die Bettinger Mühle

Lockweiler. Kinder der Mitarbeiter der Thyssen Krupp Drauz Nothelfer GmbH in Wadern-Lockweiler hatten die Möglichkeit, an einer Ferienbetreuung im Unternehmen teilzunehmen. Dazu konnten sich Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren anmelden. Das Programm fand täglich von acht bis 16.30 Uhr statt

Lockweiler. Kinder der Mitarbeiter der Thyssen Krupp Drauz Nothelfer GmbH in Wadern-Lockweiler hatten die Möglichkeit, an einer Ferienbetreuung im Unternehmen teilzunehmen. Dazu konnten sich Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren anmelden. Das Programm fand täglich von acht bis 16.30 Uhr statt. Die Autoren Nils (7 Jahre alt), Jana (10) und Helena (10) berichten aus der ersten Woche:"Gleich am Anfang hat jeder ein T-Shirt geschenkt bekommen, und wir haben Kennenlernspiele gespielt. Wir konnten uns jeden Tag aussuchen, wohin es gehen sollte. Am Dienstag beispielsweise waren alle mit den zwei Betreuern im Freibad in Wadern. Mittwochs wurden wir durch die Firma geführt, wir gingen zu allen Eltern und hatten trotz des heißen Wetters viel Spaß. Um Punkt zwölf gab es dann in der Kantine Mittagessen. Am Donnerstag fuhren alle zum Brotbacken in die Bettinger Mühle nach Schmelz. Als wir zurück kamen, waren alle erst einmal satt, denn wir hatten Puddingtörtchen und vieles mehr gegessen. Nun wurde gebastelt, gemalt und gespielt. Manchmal waren wir nachmittags im Betreuungsraum und manchmal waren wir auf Tour.Es passierten auch kleine Unfälle: Zum Beispiel, dass einer von uns in die Prims fiel oder dass manche Kinder Sonnenbrand bekamen. Das war aber nicht weiter schlimm, weil die Betreuer immer wussten, was zu tun war. Trotz allem hat es uns sehr viel Spaß gemacht. Egal, ob Regen oder Sonnenschein, wir alle genossen das Ferienprogramm."red