1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

KLommentar: Wer nicht kämpft, hat schon verloren

KLommentar : Wer nicht kämpft, hat schon verloren

Die Aussage von Gesundheitsministerin Monika Bachmann „Das Krankenhaus Wadern wird nicht erhalten. Das können wir abhaken. Punkt.“ ist endgültig. Sie zeigt auch, wie machtlos die Politik Krankenhausträgern gegenüber steht. Die bestimmen nämlich, wo es lang geht. Bachmanns Aussage kommt aus Waderner Sicht zur Unzeit, nämlich genau dann, als sich eine Bürgerinitiative zum Erhalt des Krankenhauses gegründet hat. Von solch ultimativen Sätzen aus dem Ministerinnen-Mund sollten sich die BI-Mitglieder jedoch nicht entmutigen lassen, obwohl diese sich bei manchen wie ein Schlag in die Magengrube angefühlt haben mögen. Wer nicht kämpft, hat schon verloren, hat mal ein schlauer Mensch gesagt. Von daher können die Menschen im Hochwald den Regierenden in Saarbrücken etwas vormachen. Dort nämlich, so hat man den Eindruck, ist erst garnicht ernsthaft gekämpft worden.

Die Aussage von Gesundheitsministerin Monika Bachmann „Das Krankenhaus Wadern wird nicht erhalten. Das können wir abhaken. Punkt.“ ist endgültig. Sie zeigt auch, wie machtlos die Politik Krankenhausträgern gegenüber steht. Die bestimmen nämlich, wo es lang geht. Bachmanns Aussage kommt aus Waderner Sicht zur Unzeit, nämlich genau dann, als sich  eine Bürgerinitiative zum Erhalt des Krankenhauses gegründet hat. Von solch ultimativen Sätzen aus dem Ministerinnen-Mund sollten sich die BI-Mitglieder jedoch nicht entmutigen lassen, obwohl diese sich bei manchen wie ein Schlag in die Magengrube angefühlt haben mögen. Wer nicht kämpft, hat schon verloren, hat mal ein schlauer Mensch gesagt. Von daher können die Menschen im Hochwald den Regierenden in Saarbrücken etwas vormachen. Dort nämlich, so hat man den Eindruck, ist erst garnicht ernsthaft gekämpft worden.