Weihnachtsbäume werden in Wadrill abgeholt

Weihnachtsbäume werden in Wadrill abgeholt

Die Christbäume in den Wohnzimmern machen sich allmählich rar. Vor allem beginnen sie massiv zu nadeln. Ihre Zeit ist abgelaufen. Doch wohin damit? Im Waderner Stadtteil Wadrill hat zum wiederholten Male der CDU-Ortsverband mit seiner Jungen Union die "Aktion Weihnachtsbaum" ausgerufen. Ansprechpartner: Ortsverband

Die Christbäume in den Wohnzimmern machen sich allmählich rar. Vor allem beginnen sie massiv zu nadeln. Ihre Zeit ist abgelaufen. Doch wohin damit? Im Waderner Stadtteil Wadrill hat zum wiederholten Male der CDU-Ortsverband mit seiner Jungen Union die "Aktion Weihnachtsbaum" ausgerufen.

Ansprechpartner: Ortsverband

Wer seinen Weihnachtsbaum nicht selbst entsorgen kann, die schöne Hochwaldlandschaft nicht verschandeln oder sich die Fahrt zum Wertstoffhof nach Dagstuhl ersparen und sich somit das Auto nicht verschmutzen möchte, sollte sich umgehend bei den Mitgliedern des Ortsverbandes melden: Michael Becker, Telefon (0 68 71) 46 00, Sigrid Brücker, Tel. (0 68 71) 79 25, Reinhold Gimmler, Tel. (0 68 71) 78 83 sowie Stefan Stroh, Tel. (0 68 71) 85 49.

Am Samstag, 23. Januar, kommen die Vereinsmitglieder vorbei und nehmen die ausgedienten Weihnachtsbäume mit, um sie anschließend umweltgerecht zu entsorgen. Es wird allerdings um eine freiwillige Spende gebeten, die traditionell weiter gegeben wird. In diesem Jahr wird die Jugendarbeit der Gesellschaft der Musikfreunde Wadrill unterstützt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung