Kathrin Müller will Bürgermeisterin von Wadern werden Aus Gießen zurück in den Hochwald der Familie zuliebe

Nunkirchen · Am 9. Juni werden in fünf Kommunen des Kreises die Bürgermeister neu gewählt. Wir stellen alle Kandidaten vor, die sich dann zur Wahl stellen. Heute: Dr. Kathrin Müller von der CDU Wadern.

 Kathrin Müller an einem ihrer Lieblingsplätze. Die promovierte Sozialpädagogin besucht mit ihrem Mann Thomas und dem siebenjährigen Sohn Moritz gerne und oft den Noswendeler See. Foto: Manfred Müller

Kathrin Müller an einem ihrer Lieblingsplätze. Die promovierte Sozialpädagogin besucht mit ihrem Mann Thomas und dem siebenjährigen Sohn Moritz gerne und oft den Noswendeler See. Foto: Manfred Müller

Foto: Manfred Müller

Erst vor wenigen Jahren hat sie die perfekte Sportart für sich entdeckt – Tennis. Auf den Geschmack gekommen ist Kathrin Müller nach ihren Worten bei einem Schnuppertraining beim TV Nunkirchen. Seit dieser Zeit die 37-Jährige, die bei der Wahl am Sonntag, 9. Juni, für das Bürgermeisteramt in Wadern für die CDU kandidiert, mit den Damen 30 der Grün-Weißen auf Punktejagd. „Ich spiele gerne“, gesteht die promovierte Diplom-Pädagogin, die seit rund fünf Jahren an Uni-Klinik Homburg arbeitet – als Sozialtherapeutin in der Pädiatrie und Neontologie.