Waderner Tafel freut sich über anonymen Spender

Wadern · . Große Freude herrschte dieser Tage bei der Waderner Tafel. Ein Spender, der anonym bleiben möchte, übergab der Waderner Tafel einen größeren Geldbetrag, zweckgebunden für Kinder. Die Waderner Tafel und die Losheimer Lebensmittelausgabe haben, bedingt durch den verstärkten Zuzug von Flüchtlingen, steigende Kundenzahlen zu verzeichnen.

Mittlerweile werden pro Ausgabe 260 Haushalte mit 480 bedürftigen Menschen aus Losheim, Wadern und Weiskirchen versorgt. Über ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche. In Familien, in denen jeder Cent "zwei Mal umgedreht" werden muss, können nur die notwendigsten Dinge angeschafft werden. Wünsche und Bedürfnisse der Kinder können daher oftmals nicht oder kaum berücksichtigt werden. Umso schöner ist es, dass die Waderner Tafel durch die große Geldspende zusätzliche Aktionen, speziell für Kinder, anbieten kann. In der Vergangenheit waren dies unter anderem: Kauf von Mützen, Schals, Handschuhen, Trinkflaschen, Brotdosen, Schulbedarfs- und Büchergutscheine.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort