| 20:08 Uhr

Waderner Fechter siegen in Hoffnungsthal

Wadern. Beim internationalen Degenturnier in Hoffnungsthal schlugen die Sportler des Fechterringes Hochwald Wadern eine gute Klinge. Die deutsche Meisterin Anna Zens ging im ältesten B-Jugend-Jahrgang an den Start und erreichte über den Hoffnungslauf das Finale der letzten Acht. Dort kämpfte sie sich mit deutlichen Siegen über die Düsseldorferin Shirin Benabbou und die Solingerin Janina Amuser in das Finale vor, wo sie die Leverkusenerin Katharina Bernstein mit 10:4 besiegen konnte und damit den Turniersieg innehatte. red

Bei den Jungs konnten in dieser Altersklasse mit Tom Obermeyr und Valentino Marx gleich zwei Starter des Fechterringes das Halbfinale erreichen. Dort unterlag Obermeyr dem Bonner Benedikt Gerhartz mit 7:10, was Platz drei in der Endabrechnung bedeutete. Marx konnte dagegen sein Halbfinale knapp mit 10:9 gewinnen und stand damit im Finale. Mit einem 10:8-Sieg gegen Gerhartz sorgte er für den zweiten Turniersieg des Fechterrings.

Im älteren Schülerbereich ging Nicolo Warnking an den Start und konnte das Finale gegen den Leverkusener Raphael Schumacher erreichen, welches er nur knapp mit 9:10 verlor. Bei den Junioren wuchsen die Brüder Dietrich und Eduard Bopp über sich hinaus - und erreichten beide das Finale. Dort behielt Eduard mit 15:8 die Oberhand. Trainer Peter Molter zog danach zufrieden Bilanz: "Wir sind schon in einer guten Form für die im Mai und Juni anstehenden deutschen Meisterschaften."

Das könnte Sie auch interessieren