Mit Vollgas durch Nunkirchen Tourist rast mit 100 km/h durch Ortschaft – mit 1,8 Promille

Er war anderen Verkehrsteilnehmern mit seinem Fahrstil aufgefallen. Als die Polizei dann kam, machte es der betrunkene Tourist nur noch schlimmer.

Wadern: Tourist rast betrunken mit 100 km/h durch Nunkirchen​ (Saarland)
Foto: dpa/Jens Wolf

Ein Tourist musste am Freitagabend seinen Führerschein abgeben, nachdem er betrunken Auto gefahren und dabei durch Nunkirchen gerast war. Das teilte die Polizei am Samstagabend mit.

Mit 100 km/h durch die Ortschaft Nunkirchen

Der Polizei wurde gemeldet, dass ein Mann im Bereich Schmelz mit seinem Pkw sehr auffällig fahren würde. Der Mann habe das Fernlicht an seinem Wagen geschaltet, sei mehrfach über die Mittellinie und in Schlangenlinien gefahren und wäre auch teilweise unverhältnismäßig schnell unterwegs gewesen.

Ein Streifenkommando der Polizeiinspektion Nordsaarland traf am Ortseingang von Nunkirchen auf das beschriebene Fahrzeug, einen blauen VW-Golf. Der Fahrer reagierte jedoch nicht auf Anhaltezeichen, vielmehr durchfuhr er die Ortschaft Nunkirchen mit ca. 100 km/h, bis er schließlich vor einem Lokal anhielt, wie die Polizei berichtet.

Saarland: In diesen Städten ist die Kriminalität am höchsten
53 Bilder

Hier ist die Kriminalität im Saarland am höchsten

53 Bilder
Foto: dpa/David Inderlied

1,8 Promille - Unfallschaden am Auto

Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Die Beamten ordneten bei dem Mann die Entnahme einer Blutprobe an, die im Krankenhaus in Saarlouis entnommen wurde. Dort holten auch Familienangehörige den Touristen ab und kümmerten sich um ihn.

Das Auto hatte laut Polizei einen Unfallschaden, eine Unfallstelle sei bisher jedoch noch nicht gefunden worden. Die Fahrtstrecke des Mannes verlief demnach nachweislich vom Kreisverkehr in Nalbach über die B 269 und von dort nach Körprich in den dortigen Kreisverkehr, von hier wiederum über die B 268 durch die Ortschaften Hüttersdorf und Schmelz bis nach Nunkirchen.

Wer Angaben über einen möglichen Verkehrsunfall machen kann, der von einem blauen Pkw verursacht wurde, soll sich bei der Polizeiinspektion Nordsaarland unter der Telefonnummer 06871 90010 melden.