Wadern/Losheim: Das friedliche Miteinander wird auf die Probe gestellt

Kirche im Kino : Das friedliche Miteinander wird auf die Probe gestellt

In der Reihe „Kirche im Kino“ läuft kommende Woche in den Kinos in Wadern und Losheim der Film „Ein Licht zwischen den Wolken“.

Der Film „Ein Licht zwischen den Wolken“ läuft in diesem Monat in der Reihe „Kirche im Kino“ in Losheim und Wadern. Vorstellungen gibt es am Dienstag, 29. Oktober, im Losheimer Kino, und am Mittwoch, 30. Oktober, in den Waderner Lichtspielen. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Der Film spielt in der rauen, aber schönen Hochgebirgs-Idylle eines albanischen Bergdorfes, wo es sich erstaunlich multikulturell lebt: Der Hirte Besnik ist dank der katholischen Mutter, dem kommunistischen Vater und den muslimischen und orthodoxen Schwiegerfamilien an Kompromisse gewöhnt. Doch das friedliche Miteinander im Dorf und in der Familie wird herausgefordert. Beim Gebet in der Moschee folgt Besnik einer seltsamen Eingebung und entdeckt etwas Unglaubliches: Verborgen hinter Wandverputz offenbart sich eine christliche Heiligendarstellung. Die Moschee war anscheinend früher eine Kirche, eine Tatsache, über die sich insbesondere die Muslime im Dorf nicht erfreut zeigen. Besnik scheint als Einziger keine Probleme mit der Entdeckung zu haben. In seiner Familie bricht jedoch schnell ein Streit über die Moschee aus.

Der Eintritt beträgt sechs Euro (ermäßigt fünf Euro), Jugendliche zahlen 3,50 Euro. Anschließend an die Vorführung ist Gelegenheit, mit den Pastoralreferenten Rainer Stuhlträger und Karl Josef Schmitt über den Film ins Gespräch zu kommen.

www.lichtspiele-wadern.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung