Wadern lockt Bücherwürmer

In Wadern dreht sich von Samstag, 13. September, bis Montag, 22. September, alles rund ums Buch. Bereits zum 11. Mal startet die Waderner Buchwoche mit vielseitigen Veranstaltungen rund um das geschriebene Wort. Die Besucher können sich auch auf Wanderungen, Filme und einen großen Bücherflohmarkt freuen. Außerdem gibt es besondere Veranstaltungen für die kleinen Leseratten und Bücherwürmer.

Bereits seit Mittwoch läuft eine Medienausstellung zum 1. Weltkrieg in der Stadtbibliothek. Bis zum Mittwoch, 24. September, haben Schulen und Leser die Möglichkeit, sich Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und DVDs zu diesem Thema auszuleihen.

Kulinarische Lesung



Am Samstag, 13. September, startet die kulinarische Lesung im Haco-Restaurant. Das Konzept, durch eine spannende Lesung mit bekannten Autoren, ein abgestimmtes Menü und passende Musik für ein abgerundetes Ambiente zu sorgen, hat ein großes Stammpublikum, findet immer wieder neue Freunde. In diesem Jahr werden die Gäste literarisch und kulinarisch in den Westen Deutschlands entführt, wenn Thomas Krüger aus seinem Krimi "Erwin, Mord und Ente" liest. Eine Ente als Co-Ermittler eines Dorfpolizisten gab es noch nie, und man darf sich auf skurrile Situationen freuen. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Pianist und Keyboarder Max Golumbeck.

Wer lieber wandern geht, kann sich am gleichen Tag der Laternenwanderung von Renatus vom Hügel anschließen. Der mittelalterlich gewandete Schreiber und Erzähler wird die Besucher bei Laternenschein auf dem Hannejuschtweg in die Welt der Sagen, Gedichte und Geschichten bekannter deutscher Dichter und Autoren entführen. Zu einer Mundartlesung mit Patrik Feltes, genannt Veltz, lädt die Bücherhütte Wadern für Dienstag, 16. September, ein. Hier werden Alltägliches und Nichtalltägliches in moselfränkischer Mundart geboten. "Annaschda gesaat" ist ein Mundart-, Lese- und Bilderbuch, das viele Seiten und Themen unseres Alltags im Saarland berührt.

Autorenwettbewerb

Bereits zum fünften Mal hat die Stadt Wadern im Rahmen der Waderner Buchwoche einen Autorenwettbewerb ausgeschrieben. Von den 57 eingereichten Beiträgen aus den beiden Altersklassen bis 17 und ab 18 Jahre wurden von der Jury 13 Beiträge ausgewählt, die nun im fünften Band der "Hochwälder Geschichten und Gedichte " erscheinen.

Thema dieses Schreibwettbewerbes war "scharf" in seiner ganzen Bandbreite. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Fredi Dewald werden einige der ausgewählten Autoren im Rahmen der Buchvorstellung ihre Geschichten oder Gedichte vorlesen.

In die Buchwoche fällt der Weltkindertag in Wadern am Freitag, 19. September, auf dem Montmorillon-Platz. Das Zwergenland Wadern hat sich ein tolles Programm für die Jungen und Mädchen ausgedacht. Auf Kinder ab acht Jahren wartet am Abend die immer gut besuchte Lesenacht, die dieses Jahr in der Stadtbibliothek steigt. Die jungen Leseratten haben die Möglichkeit, dem Autor Jens Reinländer zuzuhören. Nach der Übernachtung in der Bibliothek geht es am nächsten Morgen nach dem Frühstück wieder nach Hause. Veranstaltungspartner sind die Stadtbibliothek, das Jugendbüro Wadern-Weiskirchen und das Kulturamt der Stadt Wadern .

Märchenhaft wird es bei der Wanderung für Kinder am Sonntag, 21. September: Tief in den Wäldern des Hochwaldes halten s einige geheimnisvolle Wesen aus dem großen Schatz deutscher Märchen verborgen. Der mittelalterliche Schreiber und Erzähler Renatus vom Hügel versucht, diese scheuen Figuren und tragischen Helden im Wald zu beobachten und erzählt ihre Geschichten.

Auch das Kino Lichtspiele Wadern ist bei der Buchwoche mit an Bord: Die Filmfreunde zeigen die Literaturverfilmungen "Tage am Strand" nach dem Roman "Die Großmütter" von Doris Lessing und "Die Karte meiner Träume" nach dem Bestseller von Reif Larsen.

Großen überregionalen Zuspruch findet der traditionelle Bücherflohmarkt in der Herbert-Klein-Halle, schreiben die Gastgeber. Die Leseratten aller Altersklassen erwartet ein riesiges Angebot an Kinder-, Reise-, Unterhaltungs- und Ratgeberliteratur, CDs und DVDs. Anmeldungen mit eigenem Tisch sind noch möglich.

Den Abschluss der Buchwoche in der Hochwaldstadt bildet s eine Austauschrunde über Bücher bei einer guten Tasse Kaffee: Das gemütliche Lesebuchcafé ist für Montag, 22. September, in der Stadtbibliothek anberaumt.

Weitere Infos gibt es beim Kulturamt der Stadt Wadern , E-Mail: kultur@wadern.de oder Tel. (0 68 71) 50 71 20.

 Sie lesen in Wadern (von links): Thomas Krüger, Jens Reinländer, Renatus vom Hügel und Patrik Feltes. Fotos: Verlage
Sie lesen in Wadern (von links): Thomas Krüger, Jens Reinländer, Renatus vom Hügel und Patrik Feltes. Fotos: Verlage
Wadern lockt Bücherwürmer
Wadern lockt Bücherwürmer
 Der Bücherflohmarkt ist immer Publikumsmagnet. Foto: Stadt Wadern
Der Bücherflohmarkt ist immer Publikumsmagnet. Foto: Stadt Wadern Foto: Stadt Wadern

Zum Thema:

Auf einen BlickDas Programm: Bis Mittwoch, 24. September, Medienausstellung zum 1. Weltkrieg, Stadtbibliothek Wadern . Samstag, 13. September, 19.30 Uhr, "Erwin, Mord und Ente", Kulinarische Lesung mit Thomas Krüger , Restaurant Haco-Einkaufszentrum Wadern . Samstag, 13. September, 20 Uhr, Sagen-Laternenwanderung am Hannejuschtweg mit Renatus vom Hügel, Treffpunkt: Forsthof Nunkirchen. Dienstag, 16. September, Lesungen mit Angelika Lauriel, (Friedrich-Bödeker-Kreis/geschlossene Veranstaltungen), Stadtbibliothek Wadern . Dienstag, 16. September, 19 Uhr, "Annaschda gesaat", Lesung mit Patrik H. Feltes, genannt Veltz, Alltägliches und Nichtalltägliches in moselfränkischer Mundart , Bücherhütte Wadern .Mittwoch, 17. September, 20 Uhr und Sonntag, 21. September, 17 Uhr, Literaturverfilmung: "Tage am Strand" nach der Erzählung "Die Großmütter" von Doris Lessing , Lichtspiele Wadern . Donnerstag, 18. September, 19 Uhr, Buchvorstellung: "Hochwälder Geschichten und Gedichte ", Oettinger Schlösschen. Freitag, 19. September, 14 Uhr, Weltkindertag in Wadern (Caritas Saar-Hochwald, Zwergenland, Kulturamt Stadt Wadern , Jugendbüro Wadern-Weiskirchen), Montmorillon-Platz Wadern . Freitag, 19. September, 20 Uhr, Lesenacht mit Jens Reinländer (Jugendbüro Wadern-Weiskirchen, Kulturamt Stadtbibliothek Wadern ), Stadtbibliothek Wadern . Freitag, 19. September, und Samstag, 20. September, jeweils 20 Uhr, Literaturverfilmung: "Die Karte meiner Träume" nach dem gleichnamigen Buch von Reif Larsen, Lichtspiele Wadern . Sonntag, 21. September, 13 Uhr, Großer Bücherflohmarkt, Herbert-Klein-Halle Wadern . Sonntag, 21. September, 14 Uhr, Kinder-Märchenwanderung mit Renatus vom Hügel, Treffpunkt: Forsthof Nunkirchen. Montag, 22. September, 15.30 Uhr, Lese-Buch-Café, Stadtbibliothek Wadern . nka