1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Wadern: HWG-Schüler setzten ein Zeichen für Europa

Wadern : HWG-Schüler setzen Zeichen für Europa

In der Saarbrücker Fußgängerzone sammelten die Schüler aus Wadern Meinungen zur und Ideen für die EU.

„Am 26. Mai Europa wählen!“ – so stand es auf einer Stellwand vor der Europagalerie in der Saarbrücker Fußgängerzone. Und rund um diesen Satz wurden nach und nach immer mehr Zettel angebracht mit „Wünschen für die EU“. Die Stellwand hatten Schüler des Hochwald-Gymnasiums (HWG) in Wadern dort aufgestellt. Sie haben alle in den vergangenen Jahren an dem Projekt „Modell Europa Parlament“ in Berlin teilgenommen und waren in einem Planspiel in die Rolle von Europaabgeordneten geschlüpft. Dabei haben sie sich mit aktuellen europapolitischen Themen beschäftigt.

Mit ihrer Aktion in Saarbrücken wollten sie die Bevölkerung auf die Bedeutung Europas und damit auch der Europawahlen aufmerksam machen. Die Passanten wurden angesprochen und dazu animiert, ihre Wünsche für die EU auf einem Zettel zu Papier zu bringen. Diese Zettel wurden an der Stellwand angebracht. Sie sollten in der Folge die Basis bilden für eine Podiumsdiskussion, die die HWG-Schüler mit mehreren Europapolitikern führten. Einer der angesprochenen Passanten war so begeistert von der Aktion, dass er am nächsten Tag eine Mail an die Schule schrieb, in der er den Schülern Respekt für ihr Engagement zollte. Offensichtlich hatte die Europa-Aktion der HWG-Schüler bei einigen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Unterstützt wurde das Projekt von der Union-Stiftung.