| 20:47 Uhr

Vortrag
Vortrag über die Reformation im 16. Jahrhundert

Martin Luther.
Foto: www.pfarrbriefservice.de/image/grafik-strich-martin-luther
Martin Luther. Foto: www.pfarrbriefservice.de/image/grafik-strich-martin-luther FOTO: www.pfarrbriefservice.de
Wadern. () Wissenswertes über die Reformation verrät ein Vortrag des Vereins für Heimatkunde Wadern am Donnerstag, 7. Dezember, um 19 Uhr in den Lichtspielen Wadern. Referent ist an diesem Abend Professor Stephan Laux. Er berichtet in dem Vortrag über die Verbreitung der reformatorischen Bewegung im 16. Jahrhundert. „Der Begriff ‚Reformation’ ist allen historisch Interessierten heute zur Selbstverständlichkeit geworden“, sagt Laux. Die starke Fixierung auf die Gestalt Martin Luthers im Jubiläumsjahr 2017 hat seiner Meinung nach noch dazu beigetragen. Laux weiter: „Gegen die Vorstellung von der Einheitlichkeit der evangelischen Bewegungen des 16. Jahrhunderts sprechen allerdings gravierende Unterschiede der Verlaufs- und Erscheinungsformen der ‚Reformation’.“ Der Vortrag thematisiert das Problem von Einheit und Vielfalt der Epoche und richtet ein besonderes Augenmerk auf die Frage nach den reformatorischen Akteuren und Trägergruppen, nach ihren Voraussetzungen und Motiven. Der Referent ist Professor für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Trier und Geschäftsführender Direktor des Arye Maimon-Instituts für Geschichte der Juden der Universität Trier.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.


Martin Luther.
Foto: www.pfarrbriefservice.de/image/grafik-strich-martin-luther
Martin Luther. Foto: www.pfarrbriefservice.de/image/grafik-strich-martin-luther FOTO: www.pfarrbriefservice.de