1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Von links: Eddie Orth, Max Barth, Tobias Geier Neuer Textteil:Newcomer in der Bluesrockszene

Von links: Eddie Orth, Max Barth, Tobias Geier Neuer Textteil:Newcomer in der Bluesrockszene

Wadern. An diesem Samstag, 13. März, gibt die Max Barth Band ihr Debüt in Wadern. Der Gitarrist und Sänger Max Barth ist 16 Jahre und wohnt in Wadern. Schon früh galt sein Interesse dem Blues. Seine Vorbilder sind Jimi Hendrix, Freddie King und Stevie Ray Vaughn

Wadern. An diesem Samstag, 13. März, gibt die Max Barth Band ihr Debüt in Wadern. Der Gitarrist und Sänger Max Barth ist 16 Jahre und wohnt in Wadern. Schon früh galt sein Interesse dem Blues. Seine Vorbilder sind Jimi Hendrix, Freddie King und Stevie Ray Vaughn. Während die meisten Jugendlichen in seinem Alter Fußball spielen oder andere Sachen unternehmen, spielt er Gitarre, singt und schreibt Songs. Und das mit einer Hingabe, die viele verblüfft. "Ich tue einfach, was ich am besten kann und wovon ich schon immer geträumt habe", sagt Max auf seiner Website. Er hat bereits in mehreren Rockbands gespielt und spielt auch derzeit in mehreren Bands, unter anderem der Rock-Coverband Rockshox und Stagelife. Nun ist er solo unterwegs. Von renommierten Zeitschriften wie "RockTimes" wird er mit seiner jungen Band jetzt schon als einer der "Newcomer für 2010" in der Bluesrockszene angesehen. In diesem Jahr wird die Debüt-CD "The rise of a dream" veröffentlicht, der viele rockende Shows vorausgehen. Die Bandmitglieder sind Max Barth (Gitarre, Gesang), Eddie Orth (Bass) und Tobias "To" Geier, (Drums, BGVs).Die Max Barth Band stellt sich um 20 Uhr im Domprobst Wadern (Marktplatz neben Brunnen) vor. Der Eintritt beträgt drei Euro. rsowww.myspace.com/maxbarth