1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Von Kräuterfrauen und Einhörnern

Von Kräuterfrauen und Einhörnern

Wadern. Ein Konzert der Kontraste mit Silke Müller (Sopran) und Christa Kasper-Hort (Klavier) veranstaltet das Kulturzentrum Villa Fuchs in der Aula des Hochwaldgymnasiums in Wadern. Die beiden Künstlerinnen geben am Sonntag, 7. März, 18 Uhr, ein Konzert der ganz besonderen Art

 Christa Kaspar-Hort
Christa Kaspar-Hort

Wadern. Ein Konzert der Kontraste mit Silke Müller (Sopran) und Christa Kasper-Hort (Klavier) veranstaltet das Kulturzentrum Villa Fuchs in der Aula des Hochwaldgymnasiums in Wadern. Die beiden Künstlerinnen geben am Sonntag, 7. März, 18 Uhr, ein Konzert der ganz besonderen Art. Während die mystische Atmosphäre des ersten Teils von Geisterkindern, Kräuterfrauen und Einhörnern erzählt, widmet sich die zweite Konzerthälfte in einer fröhlichen und ausgelassenen Stimmung bekannten Operetten.Spannende GegensätzeEine tiefere Interpretation findet Hugo Wolfs "verlassenes Mägdelein" durch die Ballade "Walpurgisnacht" von Theodor Storm sowie Giulio Caccini's "Ave Maria" im Zusammenhang zweier Stücke der finnischen Sängerin Tarja Turunen. Mit dem Titel "Könntest du doch wieder bei mir sein" aus "Phantom der Oper" betrauert eine als Hexe verschriene Kräuterheilerin den Tod ihres Mannes. In jener Zauberzeit fällt allerdings auch "Gold von den Sternen". Der zweite Teil verheißt Glückseligkeit. Wer kennt sie nicht: Giudittas "Lippen, die so heiß küssen", "Die Juliska aus Budapest" oder Gabriella aus "Wie im Himmel". Das Konzert wird mit einer Ausnahme ausschließlich in Deutsch gesungen. Die gelernte Bürokauffrau Silke Müller begann ihre klassische Gesangsausbildung 1993 bei der Konzertsängerin Marianne Paul in Lebach, sang in diversen Chören und hatte seitdem eine Vielzahl an solistischen Auftritten. Im Jahr 1999 bestand sie die Aufnahmeprüfung an der "Stage School of Music, Dance and Drama" in Hamburg und absolvierte dort eine Grundausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel. Ihr erstes Solokonzert "Von Klassik bis Knef" fand 2006 statt. 2008 spielte Silke Müller im Mittelalter-Musical "Zaad van Satan" die Hauptrolle der Elisabeth de Grutere.Musik- und TanzausbildungChrista Kasper-Hort (Klavier) erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Musikhochschule des Saarlandes. Sie studierte Schulmusik und Musikerziehung mit Hauptfach Klavier bei Professor Alexander Sellier und Anne Borg sowie Mathematik und Musikwissenschaft an der Universität Saarbrücken. Parallel dazu nahm sie Tanzunterricht in Standard- und Lateintanz, Stepp-Tanz, Swing und Argentinischem Tango. Zur Zeit unterrichtet sie die Fächer Musik und Mathematik am Gymnasium am Stefansberg in Merzig. Neben ihrer pädagogischen Tätigkeit leitet Christa Kasper-Hort das Show-Ensemble VocalXpress. Darüber hinaus gehören Engagements als Pianistin und das Orgelspiel in der Kirche zu ihrem Tätigkeitsfeld. Musicalerfahrung sammelte sie in den vergangenen Jahren als Produzentin verschiedener Musicals wie etwa "Zaad van Satan". redKartenvorverkauf: In Wadern: Reisebüro Schirra. Ticket-Hotline (0 68 61) 9 36 70 oder www.villa-fuchs.de. Als besonderen Service bietet das Kulturzentrum Villa Fuchs den Kartenselbstausdruck an. Dazu muss die Internetseite der Villa www.villa-fuchs.de aufgerufen werden. Außerdem sind Karten an allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen zu erwerben.