Vogelsbüsch: „Little Woodstock“ steigt wieder in Herry’s Kulturgarten

Blues, Reggae und Rock : „Little Woodstock“ steigt in Herry’s Kulturgarten

Drei Tage, viele Bands und jede Menge Reggae, Blues und Rock – am kommenden Wochenende steht das „Little Woodstock“-Festival in Herry’s Kulturgarten in Vogelsbüsch an. Von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. September, gibt es jede Menge Musik.

Los geht es am Freitag um 18 Uhr. Nach dem Opener spielt ab 19.30 Uhr die aus Barcelona stammende Gruppe „Julia y los gordos“ feurige spanische Rumba, ehe der Keyboarder Martin Gerschwitz um 21.30 Uhr auf die Bühne tritt. Mit Reggae, Soul und Dub entlassen die Musiker von „Flowtoniks“ aus Darmstadt ab 23.30 Uhr das Publikum in die Nacht.

Das Programm am Samstag startet um 15 Uhr mit der Band „Mental Drops“ und ihrem Spy Rock. Bevor die Liedermacherin Luisa Laakmann mit der Reggae-Band „RDM & CHP Band“ auftritt. Die Musiker von „Lumbematz“ spielen danach ab 18.15 Uhr Punkrock im Stil der Toten Hosen. Anschließend wird die Bühne an die jamaikanische Formation „Fiyah Nation Band“ und den Reggae übergeben. Den Abschluss an diesem Abend bildet ab 22.30 Uhr die englische Band um den Bluesgitarristen Norman Baeker.

Der Sonntag beginnt um 13 Uhr mit „Times and Tales“. Es folgen die beiden indonesischen Gitarristen von „Dark Circus“, die Rockband „Legacy in Rock“ und Manuel Sattler. Für die musikalische Schlusspointe des Festivals sorgt ab 19 Uhr die Band „The Gypsis“ um den 15-jährigen Gitarristen Phillip Hins­berger.

Info: Telefon (01 78) 4 58 94 07.