1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Vier Verletzte bei Wohnhausbrand in Lockweiler am Freitagabend

Brand in Lockweiler : Lockweiler: Vier Verletzte bei Wohnhausbrand

Einsatzkräfte müssen am Freitag bewusstlosen Mann aus Wohnung retten – Brandursache noch unklar.

Dramatische Szenen spielten sich am späten Freitagabend im Waderner Stadtteil Lockweiler ab: Dort war in einem mehrstöckigen Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen. Gegen 22 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert, teilte die Polizeiinspektion Nordsaarland in Wadern am Wochenende mit. Bei der Alarmierung erhielten die Einsatzkräfte auch die Mitteilung, dass sich noch Menschen in dem brennenden Haus befänden, das in der Turmstraße steht. Dort waren mehrere Feuerwehreinheiten aus verschiedenen Stadtteilen Waderns im Einsatz. Das Feuer war im Erdgeschoss des mehrstöckigen Wohnhauses ausgebrochen. Während sich die Bewohner der oberen Etage allesamt selbst aus dem Haus befreien konnten, gelang dies einem 39-jährigen Mann, der im Erdgeschoss wohnte, nicht mehr. Er wurde durch drei Ersthelfer, die dabei selbst ein hohes gesundheitliches Risiko eingingen, aus seiner Wohnung geborgen. Der Mann war zu dem Zeitpunkt nach Polizeiangaben bereits bewusstlos und lag auf dem Boden hinter einer Tür. Bei dem Brandgeschehen und dem Rettungseinsatz wurden drei Personen schwer und eine weitere Person leicht verletzt. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Das Anwesen ist derzeit nicht mehr bewohnbar; die Kriminalpolizei hat nach Angaben der PI Nordsaarland erste Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die derzeit noch nicht bekannt ist.