Verursacher von Unfall in Saarlouis stellt sich - er stammt aus Wadern

Wadern : Waderner hat schweren Unfall in Saarlouis verursacht

Der Autofahrer, der am Donnerstag nach einem von ihm verursachten schweren Verkehrsunfall zu Fuß geflüchtet war, stammt aus der Stadt Wadern. Dies teilte die Polizei-Inspektion Saarlouis am Freitag mit.

Demnach habe sich der 26 Jahre alte Mann am Freitagmittag der Polizei gestellt.

Am Tag zuvor hatte der Mann gegen 12.30 Uhr in der Walter-Bloch-Straße in Saarlouis einen schweren Verkehrsunfall verursacht, bei dem zwei Personen verletzt worden waren. In einer Kurve hatte der 26-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war in den Gegenverkehr geraten und dort mit dem Ford eines 22-Jährigen aus Überherrn kollidiert. Danach war er frontal mit einem weiteren Fahrzeug zusammengestoßen. Die 52-Jährige am Steuer dieses Pkws wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die beiden mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Der Unfallverursacher wurde verletzt, konnte sich aber aus seinem demolierten Fahrzeug befreien und zunächst zu Fuß flüchten. Sein Führerschein wurde, nachdem er sich gestellt hatte, im Rahmen des Ermittlungsverfahrens wegen Verdacht der Verkehrsunfallflucht sichergestellt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung