| 22:16 Uhr

Verkehr rollt wieder über Wadrillbrücke

Wadern. Die Instandsetzungsmaßnahmen an der Wadrillbrücke in der Poststraße sind nun so weit fortgeschritten, dass eine Freigabe der Fahrbahn in beiden Richtungen seit gestern erfolgen konnte. Der Gehweg wird zunächst nur einseitig zur Benutzung freigegeben, da die Telekom weiterhin Arbeiten im Bereich der Brücke ausführt, war gestern aus dem Rathaus zu erfahren

Wadern. Die Instandsetzungsmaßnahmen an der Wadrillbrücke in der Poststraße sind nun so weit fortgeschritten, dass eine Freigabe der Fahrbahn in beiden Richtungen seit gestern erfolgen konnte. Der Gehweg wird zunächst nur einseitig zur Benutzung freigegeben, da die Telekom weiterhin Arbeiten im Bereich der Brücke ausführt, war gestern aus dem Rathaus zu erfahren. Diese sollen nach Angaben des Telekommunikationsunternehmens etwa sechs Wochen andauern. Nach ihrem Abschluss werden die Bürgersteige beidseitig freigegeben und die noch vorhandenen Leitungsbrücken abgebaut. Der Abbau der Leitungsbrücken wird dann eine übergangsweise Beeinträchtigung des Straßenverkehrs für lediglich zwei bis drei Tage mit sich bringen, jedoch keine erneute Schließung. Die Bauarbeiten haben sich aus diversen Gründen verzögert, teilt das Rathaus weiter mit und erinnert etwa an den lang anhaltende Winter und die Planungsänderungen, die erst nach dem Abriss der Brücke trotz umfangreicher Vorplanungen notwendig geworden seien. Die Verwaltung bedauert ausdrücklich die Einschränkungen, die Gewerbetreibende und Anwohner während der Bauzeit haben hinnehmen müssen. red