1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Veranstaltung informiert über Windpark-Pläne

Veranstaltung informiert über Windpark-Pläne

"Wer will Riesen-Windräder am Eulenkreuz", so ist eine Bürgerversammlung am heutigen Freitag, 9. September, um 19.30 Uhr im Schützenhaus Rathen überschrieben. Rathener Bürger befürchten eine Minderung ihrer Lebensqualität, sofern innerhalb der Konzentrationszone Wenzelstein/Eulenkreuz, wie sie in der Informationsveranstaltung vorgestellt wurde, Windräder aufgestellt werden. Das Gebiet ist 204 Hektar groß und reicht bis auf 800 Meter an die Häuser von Rathen heran. Interessiert sei die Firma "ABO Wind", die Windräder mit einer Höhe von 230 Metern aufstellen möchte. Das wären dann die höchsten Windräder im Saarland.

"Aufgrund des zu geringen Abstandes und der enormen Höhe sind die Auswirkungen für die Rathener Bürger bedrohlich", sagen Günter Möcks, Buweiler Straße 16, und Hilde Finkler, In der Schleid 15, die zusammen zu dieser Bürgerversammlung einladen. Gleichzeitig weisen sie darauf hin, welcher Art die Minderung der Lebensqualität sind: Lärm, Schlagschatten, Lichtsignale, Infraschall und optische Bedrängnis. Damit einhergehe ein Wertverlust von Häusern, Wohnungen und Grundstücken. "Mit unserer Gesundheit müssen wird das bezahlen", meinen Möcks und Finkler. Sie appellieren an die Bürger von Rathen und Umgebung, sich zu wehren und zum ersten Meinungsaustausch ins Schützenhaus zu kommen.

Der Stadtrat Wadern hatte im Mai die Konzentrationszonen für Windenergieanlagen festgesetzt. Dies waren folgende Flächen: Wadrill: Felsenberg (rund 89 Hektar); Wadrill: Hochwaldalm (rund 38 Hektar); Krettnich: Langheck (rund vier Hektar); Lockweiler/Löstertal: Wenzelstein (rund 204 Hektar).