| 20:57 Uhr

Steinberg
Polizisten fangen entlaufene Pferde wieder ein

Steinberg. Am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr mussten die Polizeibeamten der Polizei-Inspektion Nordsaarland in Saarland „mal wieder“, wie die Dienststelle gestern mitteilte, als „Cowboy“ tätig werden. Bei der Polizeiinspektion gingen mehrere Anrufe von Autofahrern ein, die übereinstimmend mitteilten, dass auf der Landstraße zwischen Steinberg und Reidelbach zwei große, braune Pferde laufen würden. red

Die beiden Stuten konnten durch die Polizisten auch gleich gesichtet und wieder zurück auf ihre Koppel getrieben werden. Ermittlungen ergaben, dass unbekannte Personen das Tor zur Koppel geöffnet hatten, wodurch die Tiere entlaufen konnten. Zum Glück kam dadurch niemand zu Schaden.