Ständchen zum 35. Geburtstag

Morgen, Freitag, 7. Oktober, findet um 20 Uhr im Hochwald-Gymnasium Wadern die große Jubiläumsgala aus Anlass „35 Jahre Konzerte in der kleinen Residenz Wadern“ statt. Das Saarbrücker Salon-Ensemble, die Sopranistin Elizabeth Wiles und der Tenor Algirdas Drevinskas gestalten das Konzert zu diesem Anlass.

Liebe, Leben, Leidenschaft - unter diesem Thema steht das Spiel des Saarbrücker Salon-Ensembles. Die fünf exzellenten Kammermusiker haben danach auch ihr Repertoire ausgewählt, mit dem sie das Publikum morgen um 20 Uhr im Hochwald-Gymnasium Wadern überraschen und begeistern möchten.

Ergänzend zu diesem Auftritt servieren Elizabeth Wiles, Sopran, und Algirdas Drevinskas, Tenor, herrliche Operettenmelodien und graziöse Duette. Die Organisatoren Bernd Schröder und Birgit Leidinger freuen sich, dass sie, aus Anlass des 35-jährigen Bestehens der Konzerte in der kleinen Residenz, den Besuchern diese ausgezeichnete Jubiläumsgala anbieten können.

Die texanische Sopranistin Elizabeth Wiles studierte an der University of Houston mit dem Bachelor of Music und am Cincinnati College-Conservatory of Music. Seit der Spielzeit 2003/2004 ist sie am Saarländischen Staatstheater engagiert. Dort sang sie neben mehreren anderen Rollen die Eurydike in "Orfeus in der Unterwelt", Pamina, die Poppea in "Agrippina", wofür sie den Sponsor-Club-Preis des Staatstheaters erhielt, Rosina in "Il Barbiere di Seviglia" und Susanna in "Figaros Hochzeit".

Algirdas Drevinskas studierte am Konservatorium in Klaipeda, an der Musikakademie in Vilnius und an der Kunstuniversität Graz. Er ist seit der Spielzeit 1998/1999 als lyrischer Tenor am Saarländischen Staatstheater engagiert. Dort sang er unter anderem den Tamino in "Die Zauberflöte", Graf Almaviva in "Der Barbier von Sevilla", Belmonte in "Die Entführung aus dem Serail", Alfredo Germont in "La Traviata", den Baron Kronthal in "Der Wildschütz" und Don Ottavio in "Don Giovanni". Drevinskas wurde 2011/2012 mit dem Sponsor-Club-Preis für seine Interpretation des Lenskij in "Eugen Onegin" ausgezeichnet.

Das Saarbrücker Salon-Ensemble ist bekannt für seine regelmäßig stattfindenden und stets rasch ausgebuchten Konzert-Nachmittage im Saarbrücker Schloss. Das Ensemble besteht aus Frank Grandjean, Kontrabass und Moderation, Ewgenia Grandjean und Sachiko Ota, Violinen, Gabor Szarvas Violincello und Ulrich Maier Klavier.

Der Eintritt zum Konzert beträgt 15 Euro, (ermäßigt zehn Euro), Multikarte: drei Felder. Karten sind im Vorverkauf im Waderner Rathaus, bei Naturkost am kleinen Markt (Wadern ) und in der Postagentur Biegner Nunkirchen erhältlich sowie bei Ticket regional www.ticket-regional.de , Kartentelefon (06 51) 9 79 07 77 und 4 50 Vorverkaufsstellen. Studierende und Schüler haben freien Eintritt im Rahmen der verfügbaren Plätze.