1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Seit 65 Jahren auf einem gemeinsamen Lebensweg

Seit 65 Jahren auf einem gemeinsamen Lebensweg

"Viel Sonnenschein, immer gut vertragen, zuweilen mal einige Wolken, ansonsten wie wohl in jeder Ehe", so beschreiben Hans Grünewald und seine Frau Hedwig, geborene Hewener, wohnhaft in Steinberg in der Steinstraße 35, ihren bisherigen gemeinsamen Lebensweg. "Und wenn es mal zwei Meinungen gab, habe ich klein beigegeben", ergänzt "Schusters Häns", wie er im Ort genannt wird.

Das war wohl das richtige Rezept, denn der gemeinsame Lebensweg dauert schon 65 Jahre lang an. Am heutigen Donnerstag , 7. Juli , feiert das Jubelpaar also das seltene Fest der Eisernen Hochzeit, mit Dankamt in der Pfarrkirche St. Liborius Steinberg , wo der gemeinsame Lebensweg im Juli 1951 begann, und anschließender Feier "Bei Bäckersch" in Morscholz. "Wir wünschen beiden noch viele gemeinsame Jahre und vor allem gute Gesundheit", gratuliert Ortsvorsteher Christoph Trampert im Namen der Bevölkerung. Vor wenigen Monaten konnte schon einmal eine Eiserne Hochzeit im Hochwaldort gefeiert werden.

Das Gemeinschaftsorchester Steinberg-Weiskirchen gratuliert um 18 Uhr mit einem Ständchen.

Hans Grünewald ist am 14. Februar 1923 in Steinberg geboren, hat nach das Volksschule eine Lehre als Notargehilfe abgeschlossen, später bei der Landesbank Saarbrücken bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1983 den Lebensunterhalt für seine Familie verdient. Ehefrau Hedwig, am 24. Dezember 1929 in Steinberg geboren, hat die Familie, in der zwei Töchter und ein Sohn auf die Welt kamen, versorgt, das später erbaute eigene Haus betreut, dazu den Hausgarten bearbeitet.

Hans machte viele Jahre lang als Gemeinderatsmitglied Kommunalpolitik, hat sich in seiner Freizeit in der Kirchengemeinde im Verwaltungsrat engagiert.

Neben der Dorfgemeinschaft gratulieren die Kinder nebst Schwiegerkindern sowie fünf Enkelkinder.