1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Schloss Dagstuhl zeigt Malereien von Gisela Zimmermann

Dagstuhl : „Solutions“ mit Werken voller Dynamik

Gisela Zimmermann gibt in Schloss Dagstuhl einen Einblick in ihre Arbeiten. Die Vernissage ist am kommenden Montag.

Ab dem 19. August werden in Schloss Dagstuhl die Arbeiten von Gisela Zimmermann zu sehen sein. Der Titel der Ausstellung lautet „Solutions“. Die Vernissage findet am Montag, 19. August, um 19.30 Uhr statt.

Gisela Zimmermann wurde 1965 in Merzig geboren und lebt heute in Saarbrücken. Sie schloss 1998 ihr Studium als Diplom-Sozialarbeiterin in Frankfurt am Main ab. Doch ab dann widmete sie sich der Kunst: 2009 beendete sie ihr Studium an der Hochschule der Bildenden Künste (HBK) Saar als Meisterschülerin bei Professorin Gabriele Langendorf. 2016 wurde ihr der Walter-Bernstein-Kunstpreis der Gemeinde Schiffweiler verliehen. Sie ist Gründerin des Vereins „label m – Werkstatt für Jugendkultur“ und Mitglied im Saarländischen Künstlerbund.

„Die Malerei von Gisela Zimmermann ist geprägt von dynamischen Prozessen im Akt der Entstehung, die der abschließenden Bildgestalt jene kraftvoll-energetische Aufladung verleihen, die den Betrachter in die expressiv gestalteten Farbräume hineinzieht“, zitiert eine Mitteilung von Schloss Dagstuhl den HBK-Kunstexperten und Kurator Andreas Bayer zur neuen Ausstellung. In den neueren Arbeiten finden sich nach Darstellung des Informatikzentrums, das sich verstärkt auch als Kunstschauplatz präsentieren möchte, „eigentümlich-geometrisierende Strukturen als Farbakzente in magischen Dunkelräumen wie auch gestisch-eruptive Entladungen einer koloristischen Spannung als intuitive Improvisation der Bildgestaltung“. Die hohe Suggestivkraft von Zimmermanns Bildern ziehe Betrachter emotionalisierend in den Bann und fessele „mit einer kaum vergleichbaren Wirkmächtigkeit und atmosphärischen Intensität“, führt Bayer in der Mitteilung weiter aus.

Weitere Informationen beim Leibniz-Zentrum für Informatik Schloss Dagstuhl, Wadern. Telefon: 06871 905-0. Öffnungszeiten: montags bis donnerstags 9 bis 15 Uhr, freitags 9 bis 13 Uhr.

www.dagstuhl.de/kunst