Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 09:06 Uhr

Rollerfahrer baut mit 2,51 Promille Unfall

Nunkirchen. Mit 2,51 Promille hat ein 38-jähriger Rollerfahrer am Sonntagmorgen gegen 10.30 Uhr kurz vor dem Ortseingang Nunkirchen einen Unfall gebaut. Das teilte die Waderner Polizei mit.

Der Rollerfahrer, der die L 333 aus Richtung Büschfeld befuhr, wollte nach links in die L 148 in Richtung Nunkirchen abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 74-jährigen Pkw-Fahrers, der von Nunkirchen in Richtung Wadern fuhr. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge leicht beschädigt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mofafahrer doch erheblich alkoholisiert war. Nach einem Alkotest musste er mit zur Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung durch Trunkenheit im Straßenverkehr, heißt es im Polizeibericht weiter.