| 19:53 Uhr

Reisemobilclub feiert in Wadern

Reisespaß für die ganze Familie. FOto: Fotolia/luliia Sokolovska
Reisespaß für die ganze Familie. FOto: Fotolia/luliia Sokolovska
Wadern. Mit einem zünftigen Oktoberfest begeht der Reisemobilclub Hochwald sein 20-jähriges Bestehen in diesem Jahr. Seit 1996 konnte man 185 Wohnmobile und ihre Besatzungen begrüßen. Der Club freut sich stets über Interessierte. Erich Brücker

Schon 20 Jahre lang besteht der Reisemobilclub Hochwald. Mit einem Oktoberfest , das vom Jahr der Vereinsgründung bis 2011 fester Bestandteil des Clubs war, wird dieser runde Geburtstag auf dem Stellplatz hinter der Herbert-Klein-Halle in der Reisemobil-freundlichen Hochwaldstadt Wadern von Freitag, 2. September bis Sonntag, 4. September, gefeiert. Die Anreise sollte am Freitag erfolgen. Ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Für 19 Uhr ist das Abendessen geplant. Anschließend steht ein Klön am Abend mit Musik und Tanz auf dem Programm.


Am Samstag ist ab 18 Uhr ein Sektempfang mit Begrüßung von Gästen vorgesehen. Anschließend heißt es "O'zapft is" beim Oktoberfest mit Schlachtplatte, bayerischer Musik, Tanz und Unterhaltungsprogramm. Am Sonntag wird nach einem guten Frühstück Abschied genommen.

"In der Vergangenheit hatten uns um die 185 Reisemobilbesatzungen besucht", blickt Clubvorsitzender Michael Höfer zurück. Diese kamen überwiegend aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Holland, Belgien, Luxemburg und Dänemark. Der Reismobilclub Hochwald, gegründet 1996, ist kein markengebundener Club und hat derzeit 28 Einheiten. Eine Einheit ist in der Regel eine Familie mit Reisemobil.

"Bei uns steht der Mensch im Vordergrund, nicht die Größe oder das Alter eines Reisemobiles", nennt der Vorsitzende den Anspruch des Clubs. Regelmäßige Veranstaltungen des Clubs sind ein Clubfest im Frühjahr oder Sommer sowie eine Weihnachtsfeier im Dezember.

Regelmäßig treffen sich die Mitglieder beim Stammtisch, der in der Regel immer am letzten Freitag eines Monats im Lokal Gomm's Mühle in Nonnweiler-Kastel abgehalten wird. Die genauen Termine werden im Aushang auf dem Stellplatz in Wadern oder auf der Internetseite des Vereins mitgeteilt.



Beim Stammtisch wird über alles gesprochen, was interessiert: Reiseziele , Routen, Stellplätze und Reisemobiltypen. "Der Stammtisch ist ein Austausch von Erfahrungen, Erlebnissen und auch Enttäuschungen. Während sich die Männer über technische Angelegenheiten, Fahrzeuge, Zubehör und Gerätschaften untereinander informieren, sind bei den Frauen zumeist Handarbeiten und Kochrezepte die Gesprächsthemen", klärt der Vereinschef auf.

Wer zum Beispiel eine Reise plant, kann Mitfahrer finden, wenn er dies denn möchte. Verabredungen können an bestimmten Reisezielen und Rastplätzen getroffen werden. Nach den Stammtischen werden samstags bis sonntags gemeinsame Ausfahrten bis zu 150 Kilometer unternommen. Zu den Stammtischen sind alle interessierten Reisemobilbesitzer eingeladen. "Schauen Sie mal beim Stammtisch rein, vielleicht finden Sie uns sympathisch", hofft Vorsitzender Höfer auf weitere Clubmitglieder.

www.reisemobilclub-

hochwald.de