1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Reichlich Futter für Leseratten

Reichlich Futter für Leseratten

Nunkirchen. Am kommenden Sonntag, 9. November, eröffnet die neue Bücherei Eselsohr im Untergeschoss des Saalbaues ihre Pforten. Mit der Eröffnung der Bücherei wird eine Idee verwirklicht, die vor genau einem Jahr geboren wurde und nun in die Tat umgesetzt wird

Nunkirchen. Am kommenden Sonntag, 9. November, eröffnet die neue Bücherei Eselsohr im Untergeschoss des Saalbaues ihre Pforten. Mit der Eröffnung der Bücherei wird eine Idee verwirklicht, die vor genau einem Jahr geboren wurde und nun in die Tat umgesetzt wird. Beflügelt vom Erfolg beim Wettbewerb "Tatort Dorfmitte" des Saarländischen Umweltministeriums und mit Hilfe von vielen Sponsoren vor Ort und aus der Region, war es dem Team von inzwischen 15 ehrenamtlichen Helfern möglich, das Projekt zu realisieren.Werben für BücherOrtsvorsteher Jochen Kuttler und der erste Vorsitzende von "Kultur am Tor", René Bergling, sind sich sicher, dass die neue Bücherei Eselsohr einen guten Zuspruch erfahren wird. "Wir möchten unser bereits bestehendes kulturelles Angebot hier im Ort erweitern und Bücher wieder mehr ins Bewusstsein rücken, indem wir Lesestoff für alle Altersstufen anbieten", bemerken Kuttler und Bergling einhellig. In den Regalen findet der interessierte Leser eine große Auswahl an aktuellen und früheren Bestsellern, Belletristik, Kriminalromanen, Büchern für Kinder und Jugendliche, Bilderbüchern für die Kleinen sowie Biografien und Sachbüchern aus und über die Region. "Wir wollen mit unserer Bücherei in Nunkirchen einen Ort der Lesekultur und der Begegnung schaffen", betonen beide. Der Bücherei-Raum ist so eingerichtet, dass man dort in einer gemütlichen Ecke bei einer Tasse Kaffee oder Tee verweilen und in Büchern schmökern kann. "Austausch über gute Literatur und Freude am Lesen lassen sich nirgendwo so intensiv erleben wie dort, wo Gleichgesinnte aufeinander treffen", finden Sarah Hero und Vera Mellinger vom Büchereiteam. Weder für die Mitgliedschaft noch für das Ausleihen der Bücher wird eine Gebühr erhoben. Der Verein "Kultur am Tor" ist mit der Zivil- und der Kirchengemeinde Träger der Bücherei.

Auf einen BlickDas Eröffnungsprogramm: Elf Uhr Einsegnung des neuen Raumes durch Dechant Ralf-Matthias Willmes, Lesung mit dem saarländischen Dichter Johannes Kühn. Ab 13 Uhr Tag der offenen Tür mit Kaffee und Kuchen, Möglichkeit die Bücherei kennen zu lernen. Die Öffnungszeiten: donnerstags von 18 bis 19 Uhr, sonntags, elf bis zwölf Uhr. rw