1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Randalierer aus Wadern muss in Polizeigewahrsam übernachten

Einsatz in Waderner Lokal : Randalierer übernachtet auf Staatskosten

Für einen betrunkenen 33-Jährigen endete der Abend in der Gewahrsamszelle der Polizei-Inspektion Nordsaarland.

Ein 33-Jähriger aus Wadern hat die Nacht zum Sonntag in einer Gewahrsamszelle der Polizei-Inspektion Nordsaarland verbringen müssen. Vorangegangen waren gleich mehrere Einsätze. Wie die Polizei mitteilt, rückten am Samstagabend mehrmals Beamte zu einem Lokal in Wadern aus. Zwischen mehreren Gästen war ein Streit entbrannt.

Der 33-Jährige fiel dabei besonders auf. Er war stark betrunken und ließ sich nach Worten der Polizei auch nicht beruhigen. Er beleidigte die Beamten und kündigte darüber hinaus an, einem der Polizisten das Nasenbein brechen zu wollen. Schließlich nahmen die Beamten ihn mit und brachten ihn für die Nacht in der Gewahrsamszelle unter.