18-Jähriger fuhr in Schlangenlinien Polizei findet bei Verkehrskontrolle in Nunkirchen viel Haschisch

Samstag · Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle am Samstag um 20.55 Uhr eine größere Menge Haschisch und eine kleine Menge Amphetamine entdeckt. Kontrolliert hatten die Beamten einen Motorradfahrer, der mit seinem Motorrad ohne Kennzeichen und in Schlangenlinien unterwegs war.

Gegen den 18-Jährigen werden mehrere Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Trunkenheitsfahrt, Fahren ohne Versicherungsschutz und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Gegen den 18-Jährigen werden mehrere Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Trunkenheitsfahrt, Fahren ohne Versicherungsschutz und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Foto: dpa/Marijan Murat

Der 18-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Das Motorrad war nicht versichert und nicht zugelassen. Die Polizei stellte es sicher. Durch einen Sachverständigen wird nun ein Leistungsgutachten durchgeführt.

Aufgrund der aufgefundenen Betäubungsmittel ordnete die Staatsanwaltschaft Saarbrücken die sofortige Wohnungsdurchsuchung an. Da aber dabei nichts weiter gefunden wurde, wurde der 18-Jährige wieder entlassen. Gegen ihn werden mehrere Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Trunkenheitsfahrt, Fahren ohne Versicherungsschutz und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort