| 20:30 Uhr

Falsche Papiere
Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung

Löstertal.

( Ein 53-jähriger Fahrer eines Schwertransportes mit Überlänge, der die Ortsdurchfahrt Löstertal trotz Beschränkung für Lkw über 7,5 Tonnen durchfuhr, hat „zu seiner Entlastung“ in der Polizeiinspektion Nordsaarland verfälschte Transportpapiere vorgelegt. Das teilte die Polizei mit Sitz in Wadern gestern mit. Gegen den Mann wird jetzt wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und wegen verschiedener Ordnungswidrigkeiten ermittelt. Demnach hat der in Schmelz wohnende Mann Bedingungen und Auflagen, die bei einem Schwertransport zu beachten sind, nicht befolgt. Auch hat er den für Schwerlastverkehr beschränkten Streckenabschnitt zwischen Nonnweiler und Löstertal widerrechtlich befahren. Zudem werden ihm gravierende Verstöße gegen bestehende Sozialvorschriften angelastet, heißt es in der Polizeimeldung weiter.