Pflegekurs startet in Noswendel

Einen Kurs zur Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen bietet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zusammen mit der Knappschaft ab Montag, 9. März, um 18 Uhr in der Förderschule Lernen in Noswendel an. Danach findet der Kurs dann jeweils montags und donnerstags zur gleichen Uhrzeit statt.Der Kurs soll laut DRK Angehörigen helfen, die schwierige Aufgabe der Pflege und Betreuung eines demenzkranken Angehörigen besser zu bewältigen.

Demnach sind Informationen über Krankheitsbild und therapeutische Möglichkeiten, rechtliche Aspekte wie Pflegeversicherung und Betreuungsrecht sowie der Umgang mit demenzkranken Menschen Themen. Die emotionalen Belastungen würden ebenso behandelt wie Möglichkeiten der Entlastung. Insgesamt setzt sich der Kurs aus zehn Einzelmodulen mit einer Dauer von jeweils etwa zwei Stunden zusammen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine zeitgleiche Betreuung der demenzkranken Menschen ist ebenfalls auf Anfrage möglich. Das DRK bittet um eine vorherige Anmeldung, da die Zahl der Teilnehmer begrenzt ist.

Weitere Informationen: Tel. (06 81) 5 00 42 60.