| 21:21 Uhr

Polizeikontrolle
Per Haftbefehl gesuchter Mann geht der Polizei ins Netz

Losheim/Nunkirchen. () Ein dicker Fisch ist Besatzungen von Streifenwagen bei einer nächtlichen Kontrolle ins Netz gegangen. Das hat die Polizei-Inspektion Nordsaarland mitgeteilt. So hatten die Polizisten in der Nacht von Donnerstag kurz nach Mitternacht einen Kleintransporter auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Losheim, Haagstraße, kontrollliert. Das Fahrzeug war mit mehreren Personen besetzt.

Bei der Überprüfung des Beifahrers, eines 37-jährigen Leipzigers, stellten die Polizeibeamten fest, dass dieser von der Staatsanwaltschaft gesucht und zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war.
Doch damit nicht genug: Es fielen ihnen zwei weitere Verkehrssünder auf. Bei einer Verkehrskontrolle gegen 1.30 Uhr in der Weiskircher Starße in Nunkirchen stellte sich heraus, dass der 33-jährige Fahrer eines BMW, der in Saarbrücken wohnhaft ist, nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Das teilte die Polizei weiter mit. Da der 33-Jährige jedoch nicht verantwortlicher Fahrzeughalter war, wird nun auch gegen den Halter des Fahrzeuges wegen Anordnens oder Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt, heißt es in der Polizeimitteilung weiter.
Sowohl gegen den Fahrzeughalter, als auch den 33-jährigen Fahrer wird nun strafrechtlich ermittelt. Sie erwarten nun ein Strafverfahren gemäß Paragraf 21 des Straßenverkehrsgesetzes, teilte die Polizei-Inspektion weiter mit. Sie nennt die nächtlichen Präsenzstreifen einen Erfolg.