Ortsvorsteherwahlen in Krettnich und Wedern: Amtsinhaber wiedergewählt

Ortsratswahlen : Ortsvorsteher von Krettnich und Wedern im Amt bestätigt

Der Ortstrat von Krettnich hat Christian Leidinger sein Vertrauen ausgesprochen und auch Marc Adam in Wedern wurde wiedergewählt.

In seiner konstituierenden Sitzung hat der Ortsrat Krettnich den bisherigen Ortsvorsteher Christian Leidinger (CDU) für eine weitere Amtsperiode gewählt. Bei einer Sitzverteilung von sieben CDU- und zwei SPD-Mandaten, wobei ein Mitglied in dieser Sitzung entschuldigt fehlte, fiel das Votum einstimmig für die Wiederwahl aus. Leidinger übt das Amt des Ortsvorstehers seit 2004 aus. Mit sechs Ja- und einer Nein-Stimme sowie einer Enthaltung wurde Birgit Birtel (CDU) zur stellvertretenden Ortsvorsteherin wiedergewählt. Auch Birtel ist seit 2004 in diesem Amt. Bei dieser Kontinuität in der Spitze wird es mutmaßlich auch weiterhin eine harmonische, über die Parteigrenzen hinausgehende einvernehmliche Dorfpolitik im rund 500 Seelen zählenden Ort geben. Peter Klauk und Werner Schlachter sind aus dem Ortsrat ausgeschieden.

Der Stadtteil Wedern wird seit der Kommunalwahl im Mai nur noch von Bürgern, die wohnhaft in Wedern sind, gebildet. Der Ortsteil Reidelbach gehört seitdem zum Stadtteil Wadrilltal. Der Ortsrat Wedern, dem sieben statt bislang neun Mitglieder angehören, hat in seiner konstituierenden Sitzung unter dem Stadtbeigeordneten Karl Heinz Seimetz (SPD) den bisherigen Ortsvorsteher Marc Adams (CDU) einstimmig wiedergewählt. Damit geht Adams in seine zweite Legislaturperiode. Ebenfalls mit sieben Ja-Stimmen wurde Hanna Sänger (CDU) zur stellvertretenden Ortsvorsteherin gewählt. Neben Adams und Sänger gehören Michael Lauer, Karin Geib, Werner Barth und Rudolf Barth (alle CDU) sowie Matthias Wiesen (SPD) dem Ortsrat an. Die Freien Wähler Wadern, seit 50 Jahren ununterbrochen im Ortsrat Wedern vertreten, hatten für diese Kommunalwahl keine Liste mehr aufgestellt. Mit Manfred Paulus und Beate Gimmler, beide Reidelbach und für die Freien im Ortsrat, sowie Hans Werner Paulus (SPD, ebenfalls Reidelbach) sind aus dem Gremium ausgeschieden.