Opa unterwegs mit Enkeln

Am Osterwochenende präsentieren die Waderner Filmfreunde mit „Ein Schotte macht noch keinen Sommer“ im Kino der Hochwaldstadt eine britische Komödie in Bestform.

Und darum geht es in dem Streifen, der über Ostern in Wadern zu sehen ist: Zusammen mit ihren drei quirligen Kids fahren Doug und Abi in die schottischen Highlands, um den 75. Geburtstag von Dougs Vater Gordie zu feiern. Nur ist dem eigensinnigen Schotten alles andere als zum Feiern zumute. Statt sich mit seinen ungleichen Söhnen und deren Eheproblemen in die turbulenten Geburtstagsvorbereitungen zu stürzen, verbringt Gordie den Tag lieber gemeinsam mit den Enkeln an seinem Lieblingsstrand. Und so glänzt ausgerechnet der Jubilar durch Abwesenheit, während nach und nach die schräge Verwandtschaft eintrifft. Was noch keiner der Gäste ahnt: Es wird ein wahrhaft denkwürdiger Tag - und einer der besten im Leben von Gordie McLeod!

Reichlich schwarzer britischer Humor mischt sich in "Ein Schotte macht noch keinen Sommer" mit Witzeleien für den Hausgebrauch, das schlichte Unglaubwürdige und das grandiose Unpackbare fließen ineinander, erst geht es lakonisch, gemächlich und gutartig zu, dann wird es rasant, bissig und zugespitzt.

Die raue Kulisse der schottischen Highlands ist wie gemacht für eine Komödie wie dieser, deren kantig britischer Humor das Geschehen dominiert. In der unberührten, schottischen Natur findet sich das Ruheempfinden eines Großvaters ebenso wieder wie das aufreibende Gemüt der streitenden Hitzköpfe, und für die Jugendlichen ist die Landschaft mit Sandstrand und Wäldern der ideale Ort, um sich zu entfalten.

Den britischen Comedy-Regisseuren Andy Hamilton und Guy Jenkin ist mit "Ein Schotte macht noch keinen Sommer" eine originelle Tragikomödie mit einer abwechslungsreichen Geschichte über das Leben gelungen, die weder die Moralkeule schwingt, noch unangenehme Themen scheut. Tolle Darsteller, eine kurzweilige Inszenierung und realitätsnahe Figuren setzen ein großes Ausrufezeichen.

"Ein Schotte macht noch keinen Sommer" läuft am Freitag, 3. April, und am Samstag, 4. April, jeweils um 20 Uhr in den Lichtspielen Wadern . Eine weitere Vorführung findet am Ostersonntag um 17 Uhr statt.